Die Kunst braucht Freunde

Die Gesellschaft der Freunde der Luisenburg-Festspiele e.V. unterstützt die Kunst und profitiert davon.

Seit Jahrzehnten leistet “Die Gesellschaft der Freunde der Luisenburg-Festspiele e.V. ” wertvolle Unterstützung, sowohl materiell wie ideell. “Wir sind dafür da, das Theater und die Festspiele aktiv zu befördern”, so Philipp Riedel, der erste Vorsitzende des Fördervereins, “und jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen.”

Die rund 300 Mitglieder sind laut Satzung verpflichtet, sich für die Ziele der Festspiele einzusetzen und nach innen und in der Öffentlichkeit positiv für Theaterkunst zu wirken. “Das heißt, wir fördern zum Beispiel junge Talente, die auf, vor und hinter der Bühne für die Festspiele tätig sind”, gibt Riedel ein Beispiel der aktuellen Vereinspraxis.

“Auf der anderen Seite haben die Mitglieder durch ihre Nähe zum Theater viele Vorteile”, stellt Philipp Riedel den gegenseitigen Nutzen heraus. “Wir bieten unseren Mitgliedern exklusive Veranstaltungen, zum Beispiel Proben- und Ensemblebesuche und Theaterführungen.”

Besonders betonen die Vorsitzenden Stefanie Lahovnik, Michael Maurer und Philipp Riedel, dass Mitglieder des Vereins – neu in diesem Jahr – exklusiv bereits im Vorfeld Tickets bestellen können: “Wir dürfen bereits drei Tage vor dem offiziellen Beginn des Vorverkaufs Karten für die neue Saison bestellen,” erläutert der Vorstand die Möglichkeit, pro zahlender Mitgliedschaft bis zu zehn Lieblings-Karten vor dem Vorverkauf zu bestellen.

“Das ist nur einer der vielen Vorteile der Mitgliedschaft, die das Engagement für die Kunst mit dem besonders innigen Verhältnis unserer Mitglieder zu den Festspielen verbindet”, beschreibt der Vorstand die Vorteile und betont, dass neue Mitglieder jederzeit willkommen sind.

“Wer mehr über die Vorteile des Vereins wissen möchte, findet auf der Website der Luisenburg-Festspiele alle Informationen”, so Riedel, “und dort gibt es auch die Anträge online.”

Fragen beantwortet der Vorstand der Freunde der Luisenburg-Festspiele gerne auch per Mail unter luisenburgfreunde@gmail.com.

 

Das Foto zeigt den alten und den neuen Vorstand vor dem Theater.

Menü