THEATER erleben
THEATER machen
THEATER verstehen

Die Junge Luisenburg begrüßt Euch herzlich
– mit Abstand und ohne Hände schütteln!

Willkommen bei der Theaterpädagogik der Luisenburg-Festspiele Wunsiedel!

Im Sommer 2021 haben wir das Präsenzprogramm der Theaterpädagogik nach längerem Stillstand durch die Corona-Verordnungen endlich wieder aufnehmen können und freuen uns darüber sehr!

Auch zukünftig führen wir – selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften – unser Programm weiter und bieten im Jahr 2022 mehrere Veranstaltungen und Aktionen an.

Auf unseren Social-Media-Kanälen (Tiktok, Instagram, Facebook, Youtube) halten wir Euch auf dem Laufenden und liefern spannenden Content über unsere Arbeit und die Aktivitäten. Schaut gerne vorbei, um euch zu informieren und inspirieren!

Wir freuen uns darauf, mit Euch gemeinsam viele tolle Aktionen erleben zu können.

Fenja Grießhammer und das Team der Jungen Luisenburg

Instagram
YouTube
TikTok

Die Junge Luisenburg und Fenja Grießhammer:
Telefon: 09232 602 207
E-Mail: jungeluisenburg@wunsiedel.de
Website: www.luisenburg-aktuell.de/paedagogik/

Die Junge Luisenburg wird unterstützt von:

TERMINÜBERSICHT

Terminübersicht

Hier finden Sie alle Termine rund um die Junge Luisenburg. Von unserem Klassenzimmertheater über Schulvorstellungen bis hin zu Events.

DatumVeranstaltung
23.11.2022 19 UhrVorlesetrainingBuchbar über Stadtbücherei Wunsiedel
24.11.2022 18 UhrJugendtheaterprojektAnmeldung über Junge Luisenburg
25.11.2022 17 UhrKrimidinnerPlätze frei
27.11.2022 tbaBastelaktion Outlet Selb
1.12.2022 18 UhrJugendtheaterprojekt Anmeldung über Junge Luisenburg
8.12.2022 18 UhrJugendtheaterprojekt Anmeldung über Junge Luisenburg
15.12.2022 18 UhrJugendtheaterprojekt Anmeldung über Junge Luisenburg
23.1.2023ÖGP 45 min. netzlos ausgebucht
24.1.202345 min. netzlosausgebucht
25.1.202345 min. netzlosausgebucht
26.1.202345 min. netzlosausgebucht
27.1.202345 min. netzlosausgebucht
30.1.202345 min. netzlosausgebucht
31.1.202345 min. netzlosFrei
1.2.202345 min. netzlosausgebucht
2.2.202345 min. netzlosausgebucht
3.2.202345 min. netzlosausgebucht
6.2.202345 min. netzlosFrei
7.2.202345 min. netzlosFrei
8.2.202345 min. netzlosausgebucht
9.2.202345 min. netzlosFrei
10.2.202345 min. netzlosausgebucht
13.2.202345 min. netzlosFrei
14.2.202345 min. netzlosFrei
15.2.202345 min. netzlosausgebucht
16.2.202345 min. netzlosFrei
17.2.202345 min. netzlosausgebucht
21.4.2023 19 UhrVorlesetrainingBuchbar über VHS Wunsiedel
12.5.2023 19 UhrVorlesetrainingBuchbar über VHS Wunsiedel
19.5.2023 19 UhrVorlesetrainingBuchbar über VHS Wunsiedel
31.7.-4.8.2023 Theaterworkshop KidsPlätze frei
7.8.-11.8.2023 Theaterworkshop JugendlichePlätze frei

THEATERPROJEKT FÜR JUGENDLICHE

Theaterprojekt für Jugendliche

Auf Initiative des JuKu-Mobils ist es uns glücklicherweise möglich, eine wöchentliche Theatergruppe bis zum Ende des Jahres anzubieten.

Hier wird fleißig gespielt, geprobt und vor allem gelacht!

Mein großes Anliegen ist es, gemeinsam Spaß auf der Bühne zu haben. Im geschützten Rahmen können wir uns ausleben und unserer Kreativität freien Lauf lassen. Keine Idee ist zu albern, keine Pose zu übertrieben. Hier geht es nicht um Perfektion und Noten bestehen höchstens aus Vierteln und Achteln.

Jeder ist willkommen und soll sich soweit einbringen, wie sie oder er es möchte!
Und am Ende teilen wir hoffentlich einen ganzen Haufen wundervoller Erinnerungen.

Noch kann man sich uns anschließen.
Wenn also auch du Lust darauf hast, mit einem bunten Haufen verrückter, aber wahnsinnig toller Menschen auf der Bühne zu stehen, dann melde dich einfach bei uns.

Wir treffen uns einmal pro Woche, immer donnerstags von 18-20 Uhr im Mehrgenerationenhaus Wunsiedel.

Nach Beendigung dieses Projektes gibt es hoffentlich die Möglichkeit, sich in anderem Rahmen auch weiterhin regelmäßig treffen zu können.

Termin: Immer donnerstags, 18-20 Uhr
Ort: Mehrgenerationenhaus Wunsiedel
Zielgruppe: Jugendliche ab 14 Jahren
Die Teilnahme ist kostenlos.

Kreative Workshops
© Junge Luisenburg
THEATERWORKSHOPS

THEATERWORKSHOPS

Das beste Rezept gegen Langeweile in den Sommerferien:
Unsere einwöchigen Theaterworkshops für Kinder und Jugendliche!
Aufgrund der immer weiter steigenden Nachfrage bieten wir 2023 sogar zwei Theaterworkshops an.

Beide Workshops haben gemeinsam, dass wir eine Woche lang gemeinsam spielen, proben und lachen. Immer am letzten Tag gibt es eine kleine Präsentation für eure Eltern und Freunde.

Das Anmeldeformular könnt ihr euch ab Januar 2023 hier herunterladen.

Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren:
Termin: 31.7.-4.8.
Jeweils von 10-14 Uhr
Kosten: 59€

Für Jugendliche ab 13 Jahren:
Termin: 7.8.-11.8.
jeweils von 10-16 Uhr
Kosten: 79€

© Pixabay
KRIMIDINNER

Krimidinner

Wir sind eingeladen zur Party des Jahres bei Bernard Pontifex,  dem reichsten Mann New Yorks.
Doch plötzlich, mitten in die ohrenbetäubende Musik, fällt ein Schuss.

Wer hat  Mr. Hockley ermordet?
War es  der Profitänzer, der mittellose Jazzmusiker oder doch einer der Bediensteten?

Helft uns, den Mörder zu finden. Und wer weiß, vielleicht  bist es ja – Du?
Wir schlüpfen in die Rollen der Partygäste – kochen, essen und überführen hoffentlich den Täter.

Termin: 25.11.2022
Ort: Juz Wunsiedel
Zielgruppe: ab 13 Jahren
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung erforderlich.

Anmeldung über das Juz Wunsiedel oder die Junge Luisenburg.
jugendzentrum@die-gruppe-ggmbh.de oder jungeluisenburg@wunsiedel.de

Sherlock Holmes (Otto Beckmann) und Dr. Watson (Anton Pleva) 2018
© Florian Miedl
KLASSEN­ZIMMER­THEATER

Klassenzimmertheater

Klassenzimmertheater ist, wie der Name schon sagt, Theater im Klassenzimmer. Wir benötigen keine spezielle Bühne, keine opulenten Kostüme. Dieses Theater lebt durch den Text, die Darsteller und den direkten Austausch mit den SchülerInnen. Das vertraute Klassenzimmer wird so zu einem Raum für neue Erfahrungen und ungewohnte Sichtweisen.

Das Ganze ist unkompliziert: Der oder die Schauspieler und die Leiterin der Jungen Luisenburg sind zum vereinbarten Termin vor Ort und legen los. Nach dem Stück, welches ca. eine Schulstunde dauert, gibt es eine kurze Pause. Im Anschluss stehen Darsteller und Beteiligte noch für eine Fragerunde zur Verfügung.

Kosten: 150€ pro Aufführung.

Bitte beachten: wir spielen erst ab der 3. Stunde und bieten 2 Aufführungen an einem Tag an.

2023 spielen wir:

45 min. netzlos – von Klaus Chatten und Steven Ricardo Scholz

Worum geht’s?

Len sitzt die Angst im Nacken: In der zweiten Stunde soll er ein Deutsch-Referat halten. Für seine Versetzung ist die Note Eins zwingend. Eigentlich kein Problem für einen „Digital Native“. Ein Klick in die Suchmaschine und alle Informationen sind abrufbar. 45 Minuten sollten da ja wohl völlig ausreichen. Aber: Das Netz fällt aus. Der Albtraum beginnt.

SCHERZ, SATIRE, IRONIE UND TIEFERE BEDEUTUNG, ein klassisches Theaterstück, ist das Vortrags-Thema. Len hat es nicht mal gelesen. Er beißt sich an dem Anfangsmonolog des Dichters Rattengift fest. Der muss unter Druck ein großartiges Gedicht schreiben – schwankt aber zwischen Größenwahn, Schreibblockade und Versagensangst. Len kommt die Situation des Dichters nur allzu bekannt vor.

Die Zeit läuft, die Eins rückt in weite Ferne, Mut zur Lücke und Improvisationskunst werden zum Rettungsanker, oder gibt es doch noch eine geniale Lösung?

Wann wird gespielt?

Vom 23. Januar bis zum 17. Februar 2023.

Spieltermine außerhalb dieses Zeitraums sind leider nicht möglich.

© Pixabay
Bisherige Inszenierungen:

All das Schöne
von Duncan Macmillan (2022)

Endlich ist es so weit: Die Junge Luisenburg nimmt das Stück „All das Schöne“ nach der langen Unterbrechung durch Corona wieder auf.

Wie reagiert man als Kind auf den Selbstmordversuch seiner Mutter? Man schreibt ihr eine Liste mit alldem, was an der Welt schön ist: 1. Eiscreme, 2. Wasserschlachten, 3. Länger aufbleiben dürfen als sonst und fernsehen, 4. Die Farbe Gelb … Man hofft, dass die Mutter die Liste wirklich liest (und nicht bloß die Rechtschreibfehler korrigiert), dass ihre Depression aufhört und das Leben weitergeht. Tut es auch. Aber nicht alles wird automatisch gut. Nicht jetzt, nicht später, als man selbst erwachsen ist, verliebt und vielleicht sogar über eigene Kinder nachdenkt. Immer wieder lauert da eine seltsame Traurigkeit, gibt es Abstürze, peinliche Situationen und Verletzungen. Nur die Liste ist im Lauf der Jahre angewachsen und nähert sich der Million: 999.997. Das Alphabet, 999.998. Unpassende Songs in gefühlvollen Momenten, 999.999. Eine Aufgabe abschließen …

Duncan Macmillan hat «einen lebensbejahenden Monolog über ein todernstes Thema geschrieben, hinreißend, herzergreifend und gänzlich unsentimental … All das Schöne ist sogar ein umwerfend komisches Stück über Depression – und womöglich eines der komischsten Stücke überhaupt» (The Guardian). Unter Einbindung des Publikums, das durchgängig kleinere Rollen übernehmen muss, «verwandelt Macmillan mit leichter Hand angebliche Schreckgespenster in Glücksfälle» (The New York Times) und «findet das perfekte Gleichgewicht zwischen dem, was einen am Leben verzweifeln lässt, und dem, was es so wunderbar macht» (The Independent).

Gespielt von Gregor Raab
Musik von Stefan Grießhammer

Gespielt wird vom 31. Januar 2022 bis 25. Februar 2022 nach Terminbuchung

Bild von Taken auf Pixabay

!KNALL!
Wasnlosalter (2019)

Das witzige und kluge Stück handelt von einem gescheiterten Schriftsteller, der in seiner Welt zwischen Wahnsinn und Genie auf die verrücktesten Ideen kommt. Er erschafft sich Lilith, mit deren Erfindung eine unglaubliche Geschichte zwischen Menschen und Maschinen beginnt …

Besetzung:

Lilith: Lindsay Ready
Alter: Sascha Hödl
David: Gregor Le Dahl

!KNALL! Wasnlosalter
!KNALL! Wasnlosalter
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

LUISENBURGBOTSCHAFTER

Luisenburgbotschafter

Sie sind Lehrerin oder Lehrer und absolut theaterbegeistert? Sie wollen exklusive Einblicke in die Arbeit der Luisenburg-Festspiele?

Dann werden Sie doch einfach Luisenburg-Botschafter.

Sie sind unser direkter Kontakt in Ihre Schule und erhalten von uns regelmäßig Informationen zu Inszenierungen und neuen Angeboten und geben diese auch an andere interessierte KollegInnen weiter.

Dafür laden wir Sie zu Probenbesuchen, sogenannten Sichtungsterminen, ein.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich gerne bei uns und unterstützen uns dabei, kulturelle Bildung aktiv in Ihre Schule zu bringen.

Bild von Free-Photos auf Pixabay
ALLGEMEINE THEATERWORKSHOPS

Allgemeine Theaterworkshops

Sie planen einen Projekttag bei Ihnen in der Schule? Oder wollen Ihren SchülerInnen einfach mal etwas Anderes bieten als normalen Unterricht?
Wir bieten das ganze Jahr über individuelle Theaterworkshops in Schulen an. Hierfür gibt es zwei Varianten:

Workshop-Paket 1
Dauer: 4 Schulstunden
Inhalt: Einführung in die Theaterarbeit. Warm-Up-Spiele, Improvisation, Körper und Stimme
Kosten: 4€ pro TeilnehmerIn (Mindestens 15 Personen! Kleinere Gruppen können den Workshop gerne trotzdem buchen, es fällt dann aber auch jeden Fall die Mindestgebühr in Höhe von 60€ an)

Workshop-Paket 2
Dauer: 6 Schulstunden
Inhalt: Einführung in die Theaterarbeit. Warm-Up-Spiele, Improvisation, Körper und Stimme. Inszenierung einer kleinen Szene, Rollenarbeit.
Kosten: 6€ pro TeilnehmerIn (Mindestens 15 Personen! Kleinere Gruppen können den Workshop gerne trotzdem buchen, es fällt dann aber auch jeden Fall die Mindestgebühr in Höhe von 90€ an)

Bitte beachten: beide Pakete sind aus logistischen Gründen erst ab der 3. Schulstunde buchbar.

Kreative Workshops
© Junge Luisenburg
SCHULVORSTELLUNGEN

Schulvorstellungen

Die Schöne und das Biest | Schauspiel | Premiere am 23. Mai | geeignet ab 6 Jahren

Das berühmte Märchen wird für die magische Felsenbühne neu erzählt, von der Autorin, die schon DIE PÄPSTIN 2019 zum Publikumserfolg gemacht hat.

Der tolpatschige Graf Bertrand gerät ins Feenreich, das kein Mensch betreten darf und wird zur Strafe in ein fürchterliches Zottelbiest verwandelt. Die Feen sind begeistert über ihre Tatkraft – nur eine nicht. Sie mag Menschen und glaubt an den guten Kern des verzauberten Grafen. Sie mischt sich heimlich ein und bringt die beherzte Belle, Tochter eines Baumeisters, ins Spiel.

Denn der Zauber der Feen wirkt nicht ewig. Wenn es dem Biest gelingt, dass ein Wesen freiwillig an seiner Seite bleibt, löst sich der Bann. Aber wer will schon an der Seite eines brüllenden Monstrums sein? Auch Belle, die nun plötzlich im Grafenschloss festsitzt, fi ndet das Biest alles andere als sympathisch…Ob das gut gehen wird?

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST ist ein zauberhaftes Spektakel für Groß und Klein, ein klassisches Familienschauspiel, das den bekannten Stoff so spannend wie witzig, so berührend wie poetisch präsentiert.

Vormittagsvorstellungen:
Dauer: nicht länger als 90 Minuten
Kosten: tba

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST
© Veronika Haidmann

Frankenstein | Musical | Premiere am 16.6. | geeignet ab 13 Jahren

Der weltberühmte Horror-Roman, geschrieben von der damals 19 Jahre jungen Mary Shelley, als bewegendes und spektakuläres neues Musical auf der großen Felsenbühne der Luisenburg-Festspiele.

Auf der Suche nach dem Unmöglichen begibt sich der junge Viktor Frankenstein an die Schwelle von Leben und Tod. Zerrissen zwischen den wissenschaftlichen Verheißungen der Ingolstädter Illuminaten und der Liebe zu seiner Schwester Elisabeth, stößt er an die Grenzen von Liebe, Moral und dem Leben selbst.

Ein grausam berührender Psycho-Thriller mit großartiger Musik, spannend und ergreifend, getrieben vom Strom einer sich immer schneller wandelnden Welt. Ein modernes Musical-Drama auf der Suche nach jemanden, der uns liebt.

FRANKENSTEIN wurde als Auftragswerk exklusiv für die Festspiele geschrieben.
Das Kreativteam von FRANKENSTEIN konnte 2022 insgesamt drei Preise des renommierten Deutschen Musical Theater Preises auf sich vereinen, unter anderem für Beste Regie, Beste Choreografie und Bestes Arrangement.

Vormittagsvorstellung: 20. Juli, 10 Uhr
Dauer: tba
Kosten: tba

FRANKENSTEIN
© Dmytro Demianenko / 123rf.com

Kalte Freiheit | Musical | Premiere am 14.7. | geeignet ab 13 Jahren

Februar 1948. Der an der böhmisch-bayerischen Grenze eingesetzte Polizist Stanislav Liška ist verzweifelt. Die Kommunisten haben in der Tschechoslowakei die Macht übernommen und riegeln die Grenze ab. Ein Eiserner Vorhang senkt sich mitten in Europa. Die Menschen sind in Angst und fürchten sich vor dem, was das bedeutet.

Liška hilft heimlich bei der Flucht in die Freiheit, wird aber vom regimetreuen Geheimdienstoffizier Abrahamovič gezwungen, die Grenze nicht nur mit allen Mittlen zu sichern, sondern sie auf perfide Art zu nutzen: für Spionage, Verrat und Kontrolle.

Eine fiktive Grenze wird errichtet, hinter der die Flüchtenden glauben, sie seien im Westen, in Sicherheit. In Wirklichkeit ist die Grenzstation eine perfekte Illusion und wird vom tschechoslowakischen Geheimdienst eingerichtet, um den Widerstand und den Freiheitswillen zu brechen.

Ein gefährliches und riskantes Spiel beginnt, in dem es um Leben und Tod geht und in dem der Riss, den das System hervorruft, mitten durch Familien geht.

Liška, der Spion wider Willen, wird zum Doppelagenten und vielleicht zwischen den Fronten zerrieben.

KALTE FREIHEIT ist ein „Ost-James-Bond“, der auf historischen Tatsachen beruht: spannend, ergreifend, erschütternd.

Vormittagsvorstellung: 18. Juli, 10 Uhr
Dauer: tba
Kosten: tba

KALTE FREIHEIT
© Florian Miedl
VOR­BE­REI­TUNGS­WORK­SHOPS UND MATERIALMAPPEN

Vorbereitungsworkshops und Materialmappen

Ein einfacher Besuch der Luisenburg-Festspiele ist Ihnen noch nicht genug? Sie wollen das Theaterstück noch intensiver erleben und sich und Ihre Klasse optimal vorbereiten? Kein Problem. Wir haben extra für unsere Schulvorstellungen ein breites Paket an Angeboten zusammengeschnürt.

Vorbereitungsworkshops

Wir kommen zu Ihnen in die Schule und bereiten Ihre SchülerInnen spielpraktisch auf den Theaterbesuch vor.
Ein Vorbereitungsworkshop dauert, je nach Einrichtung, zwischen 45 und 90 Minuten. Wir benötigen dafür weder Material noch einen speziellen Raum. In der Regel kommen wir zu zweit, können also Workshops auch parallel für mehrere Klassen anbieten.

Dieses Angebot kostet 3€ pro TeilnehmerIn bzw. bei Kindergärten 1€ pro Kind.

Workshops 2023:
Die Schöne und Das Biest: Kindergarten 45 Minuten, Schulklassen 90 Minuten
Frankenstein: 90 Minuten
Kalte Freiheit: 90 Minuten
Termine ab sofort buchbar.

Materialmappen

Sie wollen Ihre SchülerInnen lieber selbst vorbereiten, benötigen dabei aber Input? Kein Problem. Mit unseren theaterpädagogischen Materialmappen erhalten Sie alle relevanten Infos zu Stück und Inszenierung sowie Anleitungen für Spiele und Übungen zur Vor- und Nachbereitung.

2023 erstellen wir Materialmappen zu „Die Schöne und das Biest“, „Frankenstein“ und „Kalte Freiheit“.

Die Mappen erscheinen immer ca. 2 Wochen vor der jeweiligen Premiere und können entweder per Mail bei uns bestellt werden, oder Sie laden sie sich direkt hier herunter.

Materialmappe "TROLLE UNTER UNS"
VORLESETRAINING

Vorlesetraining

„Wussten Sie schon, dass eine Ente anders klingt als ein Bär?“
Gemeinsam erforschen wir das Erlebnis Vorlesen und machen Sie zum Star der Zubettgehroutine.
Wir zeigen Ihnen Tipps und Tricks zum lebendigen Geschichtenerleben.

Termine 2022:
Mittwoch, 23. November, 19-21 Uhr – exklusiv für PädagogInnen
Kosten: 2€
Buchbar über: Stadtbücherei Wunsiedel (stadtbuecherei@wunsiedel.de)
Ort: Stadtbücherei Wunsiedel
Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Termine 2023:
Freitag, 21. April, 19-21 Uhr
Freitag, 12. Mai, 19-21 Uhr
Freitag, 19. Mai, 19-21 Uhr
Kosten: 5€
Buchbar über: vhs Wunsiedel
Ort: Stadtbücherei Wunsiedel
Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Bild von Saurabh Soshte auf Pixabay
ENTDECKERTOUR

Entdeckertour

Begleitet uns auf eine spannende Schnitzeljagd durch das einzigartige Felsenlabyrinth.

Festes Schuhwerk ist Voraussetzung!
Bei schlechtem Wetter entscheiden wir kurzfristig, ob die Tour stattfinden kann oder nicht. Dies dient Ihrer und unserer Sicherheit, da die Felsen bei Regen extrem rutschig werden können.
Eine Anmeldung ist bis 4 Tage vor der Tour möglich.

Termine 2023:

tba

Kosten: 8€ pro Person
Dauer der Tour:  ca. 1,5 Stunden
Treffpunkt: vor der Kasse des Felsenlabyrinths
Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen

Auch individuelle Termine für Ihren Klassenausflug sind möglich.

Termine 2023 auf Anfrage
Kosten: 100€ Fixpreis für bis zu 10 TeilnehmerInnen. Jede weitere Person 7€.
Maximal 15 Personen!

Falls Sie Fragen oder Interesse an der Entdeckertour haben, nehmen Sie gerne Kontakt uns auf!

Junge Luisenburg
JUNGE TALENTE

Junge Talente – die Statisterie der Luisenburg-Festspiele

Du wolltest auch schon immer einmal auf der großen Bühne der Luisenburg-Festspiele stehen? Kein Problem! Wir suchen fast jedes Jahr talentierte Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene, die Bühnenluft schnuppern wollen.

Für welche Inszenierungen wir noch Talente suchen und welche Rollen zu vergeben sind erfahrt in in der Regel Anfang des Jahres auf der Castingsseite der Luisenburg-Festspiele.

Bei Bedarf könnt ihr euch aber auch schon im Vorfeld bei der Jungen Luisenburg melden.

Wir nehmen euch dann in unseren Talente-Verteiler auf und informieren euch, sobald der Casting-Termin feststeht.

PS: für unsere Kinderdarsteller unter 16 sind wir immer auf der Suche nach passionierten Betreuungspersonen. Ihr seid bei den Proben und Aufführungen Ansprechpartner für unsere jungen Talente und bekommt einen exklusiven Einblick in die Theaterarbeit.

Haben wir euer Interesse geweckt? Dann meldet euch gerne ganz unverbindlich bei der Jungen Luisenburg.

Junge Luisenburg
INDIVIDUELLE ANGEBOTE

Individuelle Angebote

Oder was wir sonst noch so machen!

Die Junge Luisenburg ist jung, dynamisch und sehr kreativ. Daher sind wir auch immer offen für Eure Ideen, sei es ein Kindergeburtstag, Betriebsausflug oder das lokale Stadtfest – wir entwickeln gerne ein Programm für Euch!

Neugierig? Dann nehmt doch einfach mit uns Kontakt auf.

Ein Junge sitz for einem Tablet-PC, auf dem ein Programm für Trickfilm-Bearbeitung zu sehen ist
Individuelle Angebote