DRAMATURGIE 2.0
nimmt das Publikum an die Hand

Um dem Publikum die vielschichtigen Produktionen des Theaters näher zu bringen, haben die Festspiele ein Rahmenprogramm Dramaturgie 2.0 entwickelt.

Darin werden Informationen aufbereitet, die alles Wissenswerte zu den Stücken, den Inszenierungen und den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern vermitteln.

Zusätzlich helfen die Veranstaltungen, die mannigfaltigen Bezüge des Theaters zur Lebenswelt zu entdecken und die ganze Tiefe der verarbeiteten Kunst zu ermessen.

Tag der offenen Tür 2023
© Lukas Meister

THEATERFÜHRUNGEN

Die Theaterführung „Blick hinter die Kulissen“ zeigt die Festspiele gleichsam von innen: In 50 Minuten lernt man die Abteilungen kennen, kommt der Technik näher und erfährt Geschichten und Anekdoten aus der langen Tradition der Festspiele.

Was Sie schon immer über die Festspiele wissen wollten – das erfahren Sie Samstag in den Monaten März und April. Interessenten jeden Alters müssen die Termine im Voraus buchen. Die Führung kostet 5€ pro Person. Tickets gibt es unter tickets.luisenburg-aktuell.de

Tag der offenen Tür 2023
© Lukas Meister

STÜCKEINFÜHRUNGEN

Die beliebten Einführungen vor den Theateraufführungen finden jeweils 75 Minuten vor Vorstellungsbeginn statt.

Sie sind selbstverständlich kostenfrei und werden vor allen Abendvorstellungen (außer den Generalproben und den Premieren) und an den Nachmittagsvorstellungen für JESUS CHRIST SUPERSTAR und EIN SOMMERNACHTSTRAUM angeboten. Sie dauern circa 15 Minuten und bedürfen einer Anmeldung.

Sie können sich ab sofort unter karten-luisenburg@wunsiedel.de oder per Telefon unter 09232 602 6000 dafür anmelden.

 

Stückeinführung in der Klingergrotte

OFFENE PROBEN

Die Offenen Proben zeigen die Stücke in ihrer Entstehung und gewähren einen Blick hinter die Kulissen. Sie erleben live, wie Theater auf der  Felsenbühne entsteht und bekommen einen Einblick in den Maschinenraum der Kunst.

Für drei Produktionen haben wir Termine:

EIN SOMMERNACHTSTRAUM

am Freitag, 24. Mai 2024 um 18:00 Uhr

JESUS CHRIST SUPERSTAR

am Donnerstag, 30. Mai 2024 um 18:00 Uhr

DER WATZMANN RUFT

am Dienstag, 25. Juni 2024 um 18:00 Uhr.

Bitte melden Sie sich unter karten-luisenburg@wunsiedel.de oder per Telefon unter 09232 602 6000 dafür an.

Birgit Simmler spricht zu den Besuchern einer offenen Probe
© Sebastian Kastner

DRAMATURGIE IM GESPRÄCH

Wie entsteht eine Inszenierung? Was bietet der Stoff und die literarische Vorlage an Chancen und Risiken? Wie bringt man ein Stück auf die Felsenbühne? Diese und andere Fragen beantwortet das neue Format „Dramaturgie im Gespräch“.

Die Macherinnen und Macher sprechen über ihre Absichten, die guten Ideen und die Probleme des Theatermachens. Sie plaudern aus dem Nähkästchen und verraten das ein oder andere Geheimnis. In einer lockeren Atmosphäre reden Theater und Publikum nicht über-, sondern miteinander. Für jede der großen Eigenproduktionen werden die Teams und das Ensemble Rede und Antwort stehen.

Die Gespräche finden über den Sommer verteilt an verschiedenen Lokalitäten in Wunsiedel, jeweils vor den Premieren statt. Der Eintritt ist frei und jede und jeder ist willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

PIPPI LANGSTRUMPF: Wer ist Pippi Langstrumpf?
findet am Montag, 22. April 2024, um 19:00 Uhr in DieGenussdealer in Wunsiedel, Ludwigstrasse 33 statt.
Die Regisseurin Veronika Wolff und die Ausstatterin Sabine Lindner berichten zusammen mit dem Ensemblemitglied Simon Tobias Hauser ausführlich von ihrer Arbeit an und mit der legendären Figur.

Am Pfingstmontag, 20. Mai 2024 um 19.00 Uhr ist das Thema
EIN SOMMERNACHTSTRAUM: Liebe im Labyrinth
im Fichtelkaffee in Wunsiedel, Am Marktplatz 10.

Zum großen Musical
JESUS CHRIST SUPERSTAR: Von Golgatha nach Wunsiedel
erfährt man alles Wissenswerte am Dienstag, den 4. Juni 2024 um 18:30 Uhr im Molo Rouge in Wunsiedel, An der Zollbrücke 2.

DER WATZMANN RUFT: Was will der denn?
ist die Frage, die sich das Team der Produktion am Montag, den 17. Juni 2024 um 19:00 Uhr in Zum Bernhard in Wunsiedel, Kemnather Strasse 16 stellt.

Ein dramaturgisches Gespräch im Foyer
© Sebastian Kastner

DRAMATURGIE IM GESPRÄCH ist eine Aktion im Rahmen der Themenjahre HEIMAT erLEBEN im Fichtelgebirge, einem Projekt des Förderverein Fichtelgebirge e.V. in Kooperation mit den Luisenburg-Festspielen. Das Projekt wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und Heimat.

KULTUR KONKRET

„KULTUR KONKRET“ ist ein neues Format, bei dem es um Themen geht, die in der Gesellschaft aktuell diskutiert werden.

Am Dienstag, den 16. Juli 2024 um 19:00 Uhr findet auf der Luisenburg im Saal des Luisenburg-Resorts eine Podiumsdiskussion mit dem Titel

Jesus: Held, Heiland, Kultfigur

Jesus von Nazareth in Kunst, Gesellschaft und Religion. Ein aktueller Blick

statt. Ein Gespräch mit Pfarrer Andreas Beneker, Birgit Simmler und Prof. Dr. Bernt Schnettler, Professor für Religionssoziologie an der Universität Bayreuth.

Die Veranstaltung wird von den Festspielen, dem Evangelischen Bildungszentrum Bad Alexandersbad und der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg organisiert.

Podiumsdiskussion

LESUNGEN

In dieser Spielzeit werden Mitglieder des Ensembles wieder öffentliche Lesungen anbieten. Ausgewählte Texte, zum Beispiel zu den Themen „Shakespeare und seine Welt“ und „Ein Messias unter Menschen“ begleiten die aktuellen Inszenierungen der Festspiele.

Wir geben den Ort und das Datum, sowie die beteiligten Ensemblemitglieder und die Titel der Lesungen rechtzeitig bekannt.

PUBLIKUMS­GESPRÄCHE

Dem Austausch zwischen dem Publikum und den Darstellerinnen und Darsteller und den Kreativen der Produktionen widmen sich die Publikumsgespräche. Sie, die Zuschauerinnen und Zuschauer, können Fragen stellen, Ihre Meinung äußern und wir diskutieren über die Inszenierungen und alles, was am Theater aus Ihrer Sicht bemerkenswert ist.

Die Termine werden noch bekanntgegeben.

keyboard_arrow_up