Der Watzmann ruft – und alle kommen

Jetzt ist es passiert: die Felsenlabyrinth-Produktion DER WATZMANN RUFT ist ausverkauft. “Das hat uns sehr überrascht”, sagt Harald Benz, der Verwaltungsleiter der Luisenburg-Festspiele zu der Nachricht, dass die musikalische Satire DER WATZMANN RUFT seit Anfang dieser Woche ausverkauft ist. “Wir haben mit
einem großen Interesse gerechnet, aber nicht in diesem Ausmaß.”

Die Neuinszenierung des legendären Klassikers, die extra für den alten Theaterplatz im Felsenlabyrinth geplant wurde, ist praktisch vom Publikum überrannt worden. “Diese witzige Persiflage auf alle kitschigen Volksstücke passt wie angegossen auf den urwüchsigen alten Theaterplatz”, erläutert die künstlerische Leiterin Birgit Simmler die Entscheidung, für das Felsenlabyrinth eine besondere Inszenierung anzubieten,” und wir verstehen das auch als Hommage an die schöne Tradition der Festspiele als ein bürgerliches Theater, an dem sich sehr viele beteiligt haben.”

Ganz im Sinn dieser Tradition spielen in dem Stück zwei Profis und eine professionelle Band zusammen mit Amateuren aus der Region. “Das alles passt perfekt auf den Theaterplatz und zu unserer Tradition”, so Birgit Simmler weiter, “und das ist genau das Problem, denn wir können im Felsenlabyrinth keine zusätzlichen Vorstellungen anbieten.”

Nachdem sich im Verlauf dieser Woche abzeichnete, dass die Nachfrage nicht erfüllt werden kann, haben Birgit Simmler und Harald Benz intensiv an einer Lösung gearbeitet. Das Kreativteam von DER WATZMANN RUFT hat sich schließlich bereit erklärt, für ein paar Vorstellungen auf die große Bühne zu gehen und die Inszenierung dafür anzupassen.

“Wir sind einerseits sehr glücklich, niemanden abweisen zu müssen, indem wir auf die große Bühne gehen”, bringt Birgit Simmler das Dilemma auf den Punkt, “andererseits ist dieses kleine Format für den alten Theaterplatz gedacht.”

Wie das jetzt auf der großen Bühne aussehen wird, kann das Publikum an zwei Sonderterminen erleben. “Wir bieten ab Freitag, den 13. Dezember, Karten für WATZMANN an”, sagt Harald Benz,” zu Preisen von 26 bis 41 Euro in den sonst üblichen Kategorien der Felsenbühne.”

DER WATZMANN RUFT auf der großen Felsenbühne am 13. August 2020 um 20.30 Uhr und am 16. August 2020 um 15.00 Uhr.

 

Das Foto zeigt Jürgen Fischer in DER WATZMANN RUFT (Florian Miedl)

Menü