Die Eröffnung steht bevor – die ANDREAS HOFER Premiere

Morgen, am 22. Juni 2018, ist es soweit. Mit ANDREAS HOFER, dem großen dramatischen Volksstück, werden die Luisenburg-Festspiele 2018 offiziell eröffnet. Die Premiere dieses Auftragswerks – für die Luisenburg geschrieben von Felix Mitterer – ist der Startschuß für die Spielzeit.

Nach langen und intensiven Proben, dem Erfolg von DAS DSCHUNGELBUCH und den Arbeiten an MY FAIR LADY und SHERLOCK HOLMES sind alle Beteiligten im Festspielbetrieb. Das Theaterfieber steigt stetig und die Freude ist groß, endlich vor das Publikum treten zu können.

Denn mit diesem Datum geht es Schlag auf Schlag: Das Musical MY FAIR LADY hat eine Woche später Premiere und im Juli kommt SHERLOCK mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen.

Aber jetzt steht ANDREAS HOFER im Mittelpunkt. Mit dieser Inszenierung von Birgit Simmler, der künstlerischen Leiterin der Festspiele, wird die große Tradition der klassischen, dramatischen Stoffe fortgesetzt, die auf der großen Felsenbühne die Zuschauer mit allen Mitteln der Theaterkunst in ihren Bann schlagen.

So soll es auch in diesem Sommer sein.

Auf dem Bild Jürgen Fischer als Andreas Hofer und Maria Kempken als Mariandl. Im Hintergrund Pascal Schonka.

Menü