Die Päpstin stellt sich vor

Der erste Einführungsabend der Luisenburg-Festspiele in dieser Saison

Auch in dieser Spielzeit gibt es wieder die beim Publikum beliebten Einführungsabende, in denen die Festspiele ihre Eigenproduktionen allen Interessierten im Details vorstellen.

In diesem Jahr beginnt das mit einer Offenen Probe des Charakter- und Historiendramas DIE PÄPSTIN, in der Ausschnitte des Stücks auf der großen Bühne gezeigt werden. Birgit Simmler, die Regisseurin und künstlerische Leiterin der Festspiele, wird über die ihrer Arbeit sprechen, die beteiligten Künstler vorstellen und viele Informationen zum Stück geben.

Am

Montag, den 3. Juni um 19:00 Uhr

werden im Oberen Foyer des Festspielhauses die Theaterinteressierten begrüßt.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk Selb/Wunsiedel und der Katholischen Erwachsenbildung Wunsiedel statt.

Der Einritt beträgt 3 EURO. Karten nur an der Abendkasse.

Menü