Die Zuschauer wollen mehr Rock’n’Roll

Die Luisenburg-Festspiele ergänzen ihren Spielplan entsprechend der deutlichen Zuschauernachfrage “Weihnachten werden Wünsche erfüllt”, kommentiert Harald Benz, der Verwaltungsleiter der Luisenburg-Festspiele, eine Programmergänzung, die die Festspiele bekanntgeben.

“Deshalb schenken wir unserem Publikum zusätzliche Vorstellungen und reagieren auf sie”, erklärt Harald Benz die Spielplanänderung, “so bei unserer romantischen Komödie SHAKESPEARE IN LOVE, die für Nachmittag stark nachgefragt wird.”

Eine Vorstellung dieses Schauspiels rückt deshalb vom Abend auf einen der beliebten Nachmittagstermine.

“Und bei unserem Musical GREASE”, so Benz weiter, “das sehr beliebt ist, registrieren wir seit Beginn des Vorverkaufs den Wunsch, am Wochenende mehr Rock’n’Roll auf der Burg zu erleben.” Aufgrund dieser Nachfrage werden zwei zusätzliche Vorstellungen an den besonders für Familien interessanten Wochenendterminen angeboten.

Diese Spielplanergänzung entspricht der unter der neuen Festspielleitung verkündeten Strategie, innerhalb des komplexen Spielplans immer reaktionsfähig und publikumsfreundlich zu sein.
Das erfordert in der Disposition und in der Personalplanung hohe Flexibilität und ein vorausschauendes Management. “Wir sind froh, dem Publikum damit näher zu sein und schnell reagieren zu können, wie heute bei GREASE”, resümiert Benz.

Die exakten Termine beider Produktionen sind:

GREASE wird zusätzlich am
Samstag, den 20. Juli 2019, um 15:00 Uhr
und am
Samstag, den 10. August 2019, um 20:30 Uhr gespielt.

Außerdem wird die Abendvorstellung SHAKESPEARE IN LOVE vom 10. August 2019 auf Sonntag, den 11. August 2019, 15:00 Uhr verlegt.

Menü