Paul Kaiser

Paul Kaiser
© Florian Miedl
Paul Kaiser als Nantwein
DER BRANDNER KASPAR 2 2021, © Florian Miedl
Paul Kaiser als Wagner
FAUST 2021, © Florian Miedl
Paul Kaiser
SHAKESPEARE IN LOVE 2019, © Florian Miedl
Paul Kaiser als Pater Haspinger
ANDREAS HOFER 2018, © Florian Miedl
Paul Kaiser als Almöhi
HEIDI 2017, © Florian Miedl
Paul Kaiser
Sommernachtstraum, 2015

Der Schweizer Paul Kaiser absolvierte eine Lehre als Diplomschriftsetzer, bevor er an der Schauspielschule in Bern zum Schauspieler ausgebildet wurde.

Anschließend führten ihn diverse Engagements u.a. an die Theater in Aachen, Graz, Lübeck, Krefeld-Mönchengladbach und nach Regensburg.

Die Bandbreite seiner Theaterarbeit umfasst Rollen wie Ruprecht in „Der zerbrochene Krug“, Kasimir in „Kasimir und Karoline“, Jason in „Medea“, Mackie Messer, Adolf Eichmann, Thomas Buddenbrook, Zettel in „Der Sommernachtstraum“ und nicht zuletzt den Alm-Öhi in „Heidi“.

Im Sommer 2012 wechselte Kaiser nach München, um frei und unabhängig arbeiten zu können. Aktuell ist er in vielen Stücken am Metropoltheater in München vertreten, gastiert an etlichen Theatern und ist in vielen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen wie z.B. „Tatort“, „Kommissarin Lucas“, „Um Himmels Willen“, „Die Bergretter“ oder „Hubert ohne Staller“.

Ausgezeichnet wurde er u.a. mit dem „Rheinischen Theater-Oskar“ und war nominiert als bester Nachwuchsschauspieler in NRW.

Auf der Luisenburg war er in den letzten Jahren u.a. als „Pater Haspinger“ in „Andreas Hofer“, in verschiedenen Rollen in „Die Päpstin“und bei „Shakespeare in Love“, sowie als „Nantwein“ im „Brandner Kaspar 2“ und als „Wagner“ in „Faust“ zu sehen.

Paul Kaiser ist auch als Autor und Übersetzer tätig und mit seinem Theater-Solo-Projekt „Dr. Wahn – Die All-umfassende Theorie der Welt“  ist er außerdem im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs.

In der Spielzeit 2022 ist Paul Kaiser in AMADEUS und STURM zu sehen.