Andreas Hoppe

Andreas Hoppe
© Florian Miedl

Andreas Hoppe ist ein bekannter Schauspieler aus Film und Fernsehen. 22 Jahre verkörperte er Mario Kopper, den Kommissar mit sizilianischen Wurzeln, im Ludwigshafener »Tatort”. Parallel spielte er in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen sowie, vor allem in den ersten Jahren, Theater an verschiedenen deutschen Bühnen.

Erwähnt seien das Gripstheater, das Theater an der Parkaue sowie das Theater des Westens und das Kudammtheater. 2009 erschien sein erstes Buch, »Allein unter Gurken«, in Zusammenarbeit mit Jacqueline Roussety. Seitdem bemerkte man sein Interesse und Engagement für Ökologie, Umwelt, Ethik und Fragen des Tierschutzes. Er ist deutschlandweit mit Lesungen unterwegs sowie gern gesehener Gast bei entsprechenden Veranstaltungen und Fernsehsendungen.

Seit mehreren Jahren ist er Pate beim Naturvision-Filmfest in Ludwigsburg und wirkte in mehreren Filmdokumentationen mit. Außerdem arbeitete er mit verschiedenen NGOs für Kampagnen zusammen: Nabu, WWF, WDCS und Vier Pfoten.

2017 erschien sein »Sizilien Kochbuch« als Reminiszenz an seinen alten Freund »Mario Kopper«. 2019 erscheint nun sein drittes Buch. »Die Hoffnung und der Wolf«, im Verlag Frederking & Thaler.

Andreas Hoppe wird 2024 das erste Mal bei den Luisenburg-Festspielen auftreten. Er spielt in der Neuinszenierung DER WATZMANN RUFT den Erzähler Harry Watzmann.

In der Spielzeit 2024 ist Andreas Hoppe als Watzmann in DER WATZMANN RUFT zu sehen.

keyboard_arrow_up