Frank Nimsgern

Frank Nimsgern
© Frank Nimsgern

Der mit dem ARD Fernsehpreis, 2017 mit zwei Musical1 Awards, 1. Preis bei den Musical Wahlen 2019 & mehreren Nominierungen für den “Deutschen Musical Theaterpreis” ausgezeichnete Musiker, Komponist, Produzent, Dozent und Artistic Director gehört zu den neuen Vertretern des zeitgenössischen europäischen Musical Theater.

Dafür stehen weit über zwei Millionen Besucher von Werken, wie
z.B.„Der Ring“ ( Oper Bonn, Theater Hof, Festspielhaus
Neuschwanstein ),“Qi”, “Elements”, „Hexen”, „Hänsel & Gretel“ (alle Friedrichstadtpalast Berlin), „POE” ( München), ”Phantasma” (Saarländisches Staatstheater), „ Classics“ ( Theater Pforzheim ), „Falco“,”Der Mann mit dem Lachen” ( Staatsoperette Dresden), „Paradise of Pain” oder “SnoWhite” ( Oper Bonn), welche u.a. beide von der ARD als Musicalfilm ausgestrahlt wurden.
2019 wurden seine Werke “Der Ring” & “Der Mann mit dem Lachen” 5 mal nominiert für den offiziellen “Deutschen Musical Theater Preis”. 2020 gewann “Der Mann mit dem Lachen” den 1. Preis in der Kategorie “Beliebteste Musicalneuheit” Musical1.

2021 produzierte und komponierte Nimsgern “80Plus” , das “Lebensalbum”von & mit der Legende Dieter Hallervorden, welches kurz nach Release in die TOP 50 der deutschen Album & MTV Charts landete.
Bedingt durch die Covid Pandemie werden Nimsgern neue Werke wie “Freedom”, seine erste Oper “Martyr” am Theater Pforzheim und “Jack the Ripper” am Theater Hof,  2022, Weltpremiere feiern.

Weiterhin folgt im Juni 2022 die musikalische Umsetzung von Shakespeares “Sturm” an der Open Air Bühne Luisenburg.
Nimsgern schrieb u.a. den Titelsong für die Daily Show von „Siegfried & Roy“ in Las Vegas, als auch für Anna Netrebko die TUI Cruises Hymne”Mein Schiff”.

Frank Nimsgern komponierte bis zum heutigen Tag über zwei Dutzend Filmmusiken, darunter die Musik für bisher zehn Folgen „Tatort“. Für Chaka Khan war er von 1994-96 als Musicaldirector und Gitarrist tätig. Er produzierte & komponierte über 50 Alben unter anderem mit und für Anna Netrebko, Gino Vannelli, Billy Cobham, The Supremes, Klaus Doldinger, Pete York, ARD Superdrumming, John Lord, Mark Seibert, Dieter Hallervorden oder Ralph Siegel.
Mit seiner eigenen Band konzertierte und dozierte er für das Goethe-Institut durch fast alle Kontinente dieser Erde, mit Auszeichnung in Jakarta. Die Süddeutschen Zeitung bezeichnete Nimsgern als „deutscher Komponist mit Weltformat”.
Seit dem 5. Oktober 2018 läuft sein Nibelungen Musical „Der Ring“ jährlich wieder im Festspielhaus Füssen, geplant für die nächsten 5 Jahre. 2021 arrangierte er u.a. das Musical “Zeppelin” für Ralph Siegel.

www.franknimsgern.com

Menü