Christof Kaldonek

Für Christof Kaldonek, den Wahlberliner und Kommunikationsprofi, ist es insgesamt die dritte Spielzeit auf der Luisenburg. Unter der neuen Leitung ist er verantwortlich für die Presse- und Medienarbeit und die Repräsentanz der Festspiele in der Öffentlichkeit.

Als erfahrener Kulturmann, der nicht nur für Kunst und Kultur tätig ist, hat er große Erfahrungen in der Medienarbeit, wobei die Liebe zum Theater und den Künsten ihn prägt. Der studierte Linguist und Kunsthistoriker hat viele berufliche Stationen hinter sich gebracht, von den Metropolen (unter anderem Berlin, Frankfurt, München) bis in die Provinz (Weimar, Insel Rügen), so dass man ihm glauben kann, wenn er behauptet, sich auf der Burg und im Fichtelgebirge wohl zu fühlen.

Menü