Verschiebung Saisonstart 2021

Nach der Verschiebung der für den Sommer 2020 geplanten Aufführungen in diesen Sommer, mussten wir aufgrund der anhaltenden pandemischen Lage und der gesetzlichen Bestimmungen den Saisonstart weiter nach hinten verschieben.

Das heißt auch, dass wir aktuell nur noch Kartenwünsche entgegennehmen können. Es kann erst wieder Karten geben, wenn wir wissen, für welche Vorstelllungen uns wie viele Plätze erlaubt sind. In der Zwischenzeit registrieren wie Ihre Wünsche gerne über das Festspielbüro. Bei uns registrierte Kartenbesitzer sind davon nicht betroffen.

Die Stadt Wunsiedel, vertreten durch den Rat der Stadt, hat zusammen mit der Festspielleitung beschlossen, die geplanten Vorstellungen weitestgehend zu erhalten. Das bedeutet konkret, dass am 2. Juli 2021 die Saison mit der Premiere des Musicals DER NAME DER ROSE offiziell eröffnet werden wird. Die Vorstellungen ab dem 3. Juli sind weiterhin so geplant wie angekündigt. Alle Vorstellungen vor diesem Datum werden auf einen alternativen Termin verlegt, der bereits feststeht (siehe Spielplan 2021).

Davon unberührt sind die Planungen für die Vorstellungen DER WATZMANN RUFT auf dem alten Theaterplatz im Felsenlabyrinth, dessen Termine wir noch bekanntgeben werden.

Die Karten verschobener Vorstellungen behalten weiter ihre Gültigkeit. Gleichzeitig bieten wir alle Optionen, wie z.B. Umtausch für einen anderen Termin oder für einen Gutschein, die Rückerstattung aus wichtigem Grund, oder auch eine Spendenbescheinigung.

WEITERLESEN ZUR VERSCHIEBUNG DER SAISON 2020

Nach Abwägung aller Risiken für unsere Zuschauerinnen und Zuschauer, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Künstlerinnen und Künstler, gab es im Frühjahr 2020 keine Chance, im Sommer vor bis zu 150.000 Zuschauern Theater auf der Luisenburg zu spielen. Der Schutz der Gesundheit der Bevölkerung lies das im Jahr 2020 nicht zu.

Die Entscheidung, das Programm auf der Felsenbühne und im Labyrinth eins zu eins auf das Jahr 2021 zu verschieben, entspricht dem Wunsch unseres Publikums, die uns sein Interesse an den Stücken, den Künstlern und den Darstellern durch einen erfolgreichen Vorverkauf eindeutig bekundet hat (siehe Spielplan 2021).

Bis dahin werden wir gesund bleiben, den Schaden begrenzen und uns auf das Theater freuen.

Statements der Festspielleitung zur Verschiebung der Saison 2020 auf 2021

Birgit Simmler und Harald Benz
© Florian Miedl
Birgit Simmler zu der geplatzten Saison 2020:

Ich bin persönlich erleichtert und natürlich enttäuscht zugleich, dass auf der Luisenburg in diesem Sommer kein Theater stattfinden wird. Aber der Schutz von Menschenleben, unser aller Leben, macht diese Entscheidung leider unausweichlich. Die Gesundheit der Künstlerinnen und Künstler, unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und nicht zuletzt unseres Publikums hat absolute Priorität. Wie gesagt: Es geht um Leben, das relativiert vieles.

Eine Probenarbeit, wie sie für die Qualität der Festspiele erforderlich wäre, kann ich unter diesen Umständen nicht garantieren. Noch schlimmer: Es ist überhaupt kein sinnvolles Proben möglich. Das heißt aber, wir können wegen der hygienischen Beschränkungen keine Premieren auf die Felsenbühne bringen, die unseren und Ihren Ansprüchen entspricht.

Eine Verschiebung, die wir im Moment intensiv vorbereiten, wird die Stücke und das Ensemble dieser Saison im Sommer 2021 auf die Felsenbühne bringen. Wir wollen eine komplette Spiegelung der Spielzeit, die beim Publikum auf so große Resonanz gestoßen ist. Hoffen wir, dass uns diese Vorfreude dann bis in den nächsten Sommer trägt.

Kommen Sie gesund durch diese Krise. Wir sehen uns 2021 auf der Luisenburg!

Und bis dahin passen Sie gut auf sich auf!

Harald Benz zur Saison 2020 und den Folgen:

Die Untersagung und Verschiebung der Aufführungen auf der Luisenburg 2020 sind für uns alle die befürchtete und schmerzliche Nachricht. Jetzt gilt es, alle für die Festspiele tätigen Menschen, unsere Mitarbeiter, Darsteller und freien Künstler, zu schützen und zu unterstützen, soweit das in unserer Hand liegt.

Wir haben es mit einer einmaligen Situation zu tun, für die es keinen Präzedenzfall gibt. Für alle ist das Neuland. Weil wir nicht wissen, was noch auf uns zukommt, wollen wir möglichst umsichtig handeln: zum Wohle für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und an erster Stelle für die vielen Zuschauer, die mit ihrem großen Interesse auch diese Jahr wieder gezeigt haben, dass ihnen ‚ihre‘ Festspiele wertvoll und wichtig sind.

Dafür danken wir und dafür arbeiten wir, damit es ein Wiedersehen im Jahr 2021 gibt.

Ich hoffe, wir alle bleiben gesund und sehen uns wieder.

EVENTIM Rückabwicklung

Sollten Sie Ihre Karten online über eventim erworben haben, können Sie sich einen Veranstaltergutschein ausstellen lassen, den Sie für Veranstaltungen einlösen oder spenden können, oder für die Rückerstattung des Wertes.

Weitere Informationen zur Eventim Rückabwicklung

Häufig gestellte Fragen

Wir haben die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen für Sie kompakt zusammengestellt:

Die wichtigsten Fragen kurz beantwortet

Alle Optionen auf einen Blick

Grundsätzlich bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten an:

Die Karte behalten:
Ihre Karte für verschobene Vorstellung bleibt auch 2021 für die Veranstaltung an dem neuen Termin gültig (siehe Spielplan 2021). Sollte sich aus der Verschiebung auf einen neuen Termin 2021 eine Preisdifferenz ergeben, können Sie sich diese gegen Vorlage Ihrer Original-Eintrittskarte am Vorstellungstag an der Theaterkasse auszahlen lassen.

Spenden:
Wenn Sie einen Vorstellungsbesuch an dem neuen Termin nicht planen aber auf eine Rückerstattung des Kartenpreises verzichten möchten, freuen wir uns, wenn Sie den Betrag zugunsten der Festspiele und Absicherung unserer Künstler spenden. Sie erhalten eine Spendenquittung. Bitte schicken Sie uns Ihre Karten zusammen mit dem RÜCKABWICKLUNGSFORMULAR GUTSCHEIN ODER SPENDE zurück.

Umtausch für einen anderen Termin:
Sie können Ihre Karte natürlich auch für einen anderen Termin 2021, je nach Verfügbarkeit, umtauschen. (siehe Spielplan 2021)
Setzen Sie sich dafür mit dem Kartenbüro in Verbindung, am besten telefonisch unter 09232 602 162.

Umtausch gegen Gutschein:
Können Sie Sich noch nicht auf einen anderen Termin 2021 festlegen, helfen Sie uns auch, wenn Sie Ihre gekauften Tickets gegen einen Gutschein für Karten der Festspiele umtauschen. Bitte schicken Sie uns Ihre Karten zusammen mit dem RÜCKABWICKLUNGSFORMULAR GUTSCHEIN ODER SPENDE zurück. Der Gutschein bleibt bis Ende 2024 gültig. Bei der Einlösung verzichten wir einmalig auf unsere ggf. anfallende Bearbeitungsgebühr. Sollten Sie diesen Gutschein nicht bis Ende 2021 eingelöst haben, können Sie ab 1.1.2022 auch eine Auszahlung des Betrags anfordern.
Sollte Ihnen ein Gutschein aus einem wichtigen Grund unzumutbar sein, wenden Sie Sich bitte für eine Rückerstattung im Rahmen der gesetzlichen Regelung der Bundesregierung (Härtefall-Rückerstattung) direkt an das Festspielbüro (09232/602162).

Sie haben Ihre Karte bei EVENTIM erworben?

Auch diese Karten behalten ihre Gültigkeit für die verschobenen Vorstellungen (siehe Spielplan 2021).

Wenn Sie nicht planen die Festspiele an diesem Termin 2021 zu besuchen, lassen Sie sich bitte einen sog. Veranstalter­gutschein ausstellen:

Kartenkauf online über eventim:
Sie können unter www.eventim.de/campaign/veranstaltergutschein/ den Veranstaltergutschein bei EVENTIM anfordern (Freischaltung nach Ostern). Sie erhalten dann per E-Mail einen Gutschein-Code.

Kauf bei einer EVENTIM – Vorverkaufsstelle
Bitte fragen Sie bei Ihrer Vorverkaufsstelle nach, ob dort ein Veranstaltergutschein ausgestellt werden kann.
Falls dies nicht der Fall ist, wenden Sie sich bitte an vorverkaufsstelle@eventim.de um einen Veranstaltergutschein anzufordern.

Mit diesem Gutschein haben Sie jetzt folgende Möglichkeiten:

  • Einlösung bei EVENTIM bzw. der EVENTIM-Vorverkaufsstelle bis Ende 2021 für einen anderen Termin oder eine andere Veranstaltung zum Kauf neuer Luisenburg-Festspielkarten. Wenn der Gutschein bis 31.12.2021 nicht eingelöst wurde, kann der Gutscheinwert ab 1.1.2022 ausbezahlt werden.
  • Sollte Ihnen ein Gutschein aus einem wichtigen Grund unzumutbar sein, wenden Sie Sich bitte für eine Rückerstattung im Rahmen der gesetzlichen Regelung der Bundesregierung (Härtefall-Rückerstattung) direkt an das Festspielbüro (09232/602162).
Eine Veranstaltung musste abgesagt werden?

Wenn ihre Veranstaltung endgültig abgesagt wurde, finden Sie alle Optionen unter www.luisenburg-aktuell.de/veranstaltungsabsage/

Spielplan 2021

Spielplan wird derzeit aufgrund von Corona-Einschränkungen aktualisiert.

Ab wann wird es Festspiele geben?

Das Programm mit den angekündigten Produktionen ist fertig vorbereitet und wird ab dem 1. Juli zur Aufführung gebracht.

Wir werden mit der dann optimalen und den Hygienebedingungen entsprechenden Zuschauerbelegung spielen und bieten unserem Publikum somit ein Festspielerlebnis, wie wir es alle so lange vermisst haben.

Gibt es für die Saison jetzt einen festen Terminplan?

Ja, wir haben einen Terminplan, der die aktuell mögliche Belegung berücksichtigt und der hier veröffentlicht wird.

Ab wann kann ich Karten kaufen?

Ab dem 26. Juni für den Zeitraum vom 1. bis 15. Juli. Schritt für Schritt. Am liebsten ist es uns im Moment, wenn Sie das über unser Online-Buchungssystem  erledigen. Persönlich und telefonisch geht es auch (hier).

Ich habe bereits eine Karte? Was nun?

Sie haben von uns eine Benachrichtigung bekommen, welche Vorstellung jetzt für Sie vorgesehen ist. Sie können unser Angebot annehmen, sich einen Gutschein geben lassen oder Sie bekommen Ihr Geld zurück (hier).

Wir freuen uns selbstverständlich, wenn Sie bei uns bleiben und uns diesen Sommer besuchen.

Wenn Sie noch keine Nachricht für den Zeitraum bis zum 15. Juli von uns bekommen haben, rufen Sie uns bitte an (hier). Für die Zeit danach melden wir uns, bitte nicht Sie.

Welche Maßnahmen gelten auf der Luisenburg?

Wir haben ein sehr gutes Hygienekonzept. Das sorgt dafür, dass Sie die Vorstellungen sicher und unbesorgt genießen können. Sie müssen dafür nicht viel tun. Grundsätzlich gelten die drei bekannten Maßnahmen: Abstand, Maske und Desinfektion. Außerdem müssen Sie getestet, genesen oder geimpft sein. Und wir erfassen Ihre Kontaktdaten, ganz wichtig.

Alles, was Sie für Ihren Besuch des Theaters wissen und beachten müssen, finden Sie bald hier.

Was fehlt noch?

Wir bitten Sie, sich bis zum Verkaufsstart am 26. Juni zu gedulden und keine Bestellungen oder Reservierungen per E-Mail oder per Post an uns zu schicken. Sie können sich auf unserer Website informieren, gerne auch online buchen oder mit uns in Kontakt treten (hier).

Menü