MADAGASCAR – EIN MUSIKALISCHES ABENTEUER

Deutschsprachige Erstaufführung nach dem DreamWorks-Animationsfilm

Wie süß ist doch das Leben im Zoo für den Löwen Alex und seine Freunde: Regelmäßig werden sie gefüttert und immerzu freundlich bestaunt. Allerdings hat die Sache einen kleinen Haken: Sie alle – Alex, die Giraffe Melman, das Zebra Marty und die Nilpferd-Dame Gloria – sind eingesperrt.

Marty stinkt das. Er lässt sich von den mutigen Pinguinen zu einem Ausbruchsversuch überreden und das hat Folgen, nicht nur für ihn: Auch die anderen Tiere geraten in ein heilloses Durcheinander, werden in Richtung Afrika verschifft und landen schließlich auf der Insel Madagascar.

Jetzt sind sie ihr bequemes Leben endgültig los und müssen sich in der „echten“ Wildnis bewähren. Sie lernen die Lemuren und deren König Julien kennen und bekommen es mit ganz besonderen Raubtieren zu tun.

Um all diese Abenteuer unbeschadet zu überstehen, braucht es außerdem viel Humor, noch mehr Musik und eine Choreografie, die die Wildnis zum Tanzen bringt.

Deutschsprachige Erstaufführung nach dem DreamWorks-Animationsfilm
Buch von Kevin Del Aguila
Musik und Gesangstexte von George Noriega & Joel Someillan
Deutsche Fassung von Christian Poewe

Die Übertragung des Aufführungsrechtes erfolgt in Übereinkunft mit MUSIC THEATRE INTERNATIONAL (EUROPE) LTD, London. Bühnenvertrieb in Deutschland: MUSIK UND BÜHNE Verlagsgesellschaft mbH, Wiesbaden.

Dauer: ca. 1:10 Stunden

Madagascar-Ensemble
© Florian Miedl

„Die Luisenburg ‘groovt’ also, was das Zeug hält.“
Pressebericht zur Premiere

Die diesjährige Premiere des Familienmusicals „Madagascar“ wurde von der Presse einhellig gelobt. „Mit dem einstündigen Familienstück hat man genau ins Schwarze getroffen“, findet die Redaktion des Regionalsenders für Oberfranken, „tvo“. Nicht weniger positiv fällt die Kritik der Zeitung „DER NEUE TAG“ aus: „Das, was herausgekommen ist, kann sich hören und sehen lassen: Das hat Tempo, das hat Schwung, das hat Dynamik.“

Hervorgehoben wurde die tänzerische und gesangliche Umsetzung der eingängigen Songs aus dem Film, für die der musikalische Leiter Philipp Riedel verantwortlich zeichnet: „[…] gesanglich sind die Stücke gut bis exzellent geworden […]“, und: „Auch das Tänzerische ist gut aufeinander abgestimmt, vor allem die Choreographie (verantwortlich: Kerstin Ried) der singenden Steaks […]“, so „tvo“ in der Kritik weiter. „Die Luisenburg ‘groovt’ also, was das Zeug hält.“

Doch auch die anderen künstlerischen Beteiligten freuen sich über die herausragende Resonanz der Presse, die schreibt: „Und die herrlichen Kostüme (verantwortlich: Marrit von Burg, Karen de Meijer) tragen das Übrige zum Erfolg bei“ (DER NEUE TAG).

Dergleichen stellt die Presse die Schauspieler heraus: „Stimmungsmacher und begnadete tanzende Sänger sind die vier Pinguine“, die von Christopher Dederichs, Jan Rogler, Anne-Mette Riis und Melanie Dull „herrlich schräg“ dargestellt würden. „Als impulsiver Animateur schlechthin agiert Torsten Ankert in der Rolle des King Julien auf Madagascar“, so „DER NEUE TAG“ weiter.

Auch die „Frankenpost“ schreibt anerkennend: „[…] ein echter Komiker, Mark Weigel, steckt in Martys schwarz-weißer – oder weiß-schwarzer? – Haut.“ Die Giraffe „Melman“ wird dargestellt von “Christian Bindert […], der auch ohne langen Hals am Ende heldenhaft über sich hinauswächst.” Die „Frankenpost“ fährt fort: „Wie er [Alex] sich seine Traummahlzeit vorstellt […], ist eine von zahllosen Pointen, Gags und Geistesblitzen, mit denen Regisseur Preissler und sein ideengeladenes Team sowohl Kinder als auch deren mehr oder weniger erwachsenen Begleiter zum Lachen bringen.“

Als Resümee schreibt „DER NEUE TAG“: „[…] der Schlussapplaus und die „Zugabe“-Rufe belegen es: Ein gelungener und kindgerechter Auftakt in die diesjährige Luisenburg-Saison.“ Der Fernsehsender „tvo“ verbindet derweil sein Fazit mit einer Botschaft: „Die begeisterte Menge hat das Abenteuer für die ganze Familie richtiggehend gefeiert – das sollten Sie auch tun!“

Kreativ-Team

Musikalische Leitung: Philipp Riedel
Regie: Anatol Preissler
Choreografie: Kerstin Ried
Bühne: Thomas Pekny
Kostüme: Marrit van der Burgt, Karen de Meijer
Maske: Heiko Hartmann
1.Regie-Assistenz: Cesca Carnieer
2.Regie-Assistenz: Matthias Kirsch

Darsteller

Alex, der Löwe: Stefan Reil
Marty, das Zebra: Mark Weigel
Melman, die Giraffe: Christian Bindert
Gloria, das Nilpferd: Nadine Lauterbach
King Julien Lemur, Zeke, Kapitän, Polizist:
Torsten Ankert
Maurice Lemur, Mason, Tierärztin:
Sandra Maria Germann
Skipper Pinguin, Lemur, Kellner, Fossa:
Christopher Dederichs
Kowalski Pinguin, Fossa-Anführer, Lemur, Kellner:
Jan Rogler
Rico Pinguin, Lars Lemur, Fossa, Ensemble:
Fides Groot Landeweer
Private Pinguin, Mort, Lemur, Kellner:
Melanie Dull

 

Cover Marty, Cover Kowalski, Lemur, Kellner, Fossa, Ensemble: Adrian Burri
Zelda, Candy Hammerbeine, Alte Dame, Lynn Lemur, Kellner, Fossa, Ensemble: Lisa Radl
Tierwärter, Lemur, Kellner, Fossa, Ensemble:
Yuri Yoshimura

Talente

Katja Frank, Melanie Schrenk, Magdalena Schrenk, Johanna Schrenk, Ewa Pankowska, Marlene Spielvogel

Datum & Uhrzeit Aufführung Karten*
Di. 28.05.2019 15:00 Madagascar Öffentliche Generalprobe
Mi. 29.05.2019 10:00 Madagascar Premiere
Do. 30.05.2019 15:00 Madagascar
Sa. 01.06.2019 15:00 Madagascar
Do. 06.06.2019 10:00 Madagascar
Fr. 07.06.2019 20:30 Madagascar Abendvorstellung
Sa. 08.06.2019 15:00 Madagascar
So. 09.06.2019 15:00 Madagascar
Sa. 15.06.2019 15:00 Madagascar
Do. 20.06.2019 15:00 Madagascar
So. 23.06.2019 15:00 Madagascar
Di. 25.06.2019 10:00 Madagascar
Mi. 26.06.2019 10:00 Madagascar
Do. 27.06.2019 10:00 Madagascar
Di. 02.07.2019 10:30 Madagascar
Mi. 03.07.2019 10:30 Madagascar
Do. 04.07.2019 10:30 Madagascar
So. 07.07.2019 10:30 Madagascar
Di. 09.07.2019 10:30 Madagascar
Mi. 10.07.2019 10:00 Madagascar
So. 14.07.2019 10:30 Madagascar
Do. 18.07.2019 10:30 Madagascar
So. 21.07.2019 10:30 Madagascar
So. 28.07.2019 10:30 Madagascar
Do. 01.08.2019 20:30 Madagascar Abendvorstellung
Sa. 03.08.2019 10:30 Madagascar
So. 04.08.2019 10:30 Madagascar
So. 11.08.2019 10:30 Madagascar

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten.

*Der Verkauf der Online-Tickets erfolgt über die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA. Bitte beachten Sie die AGB´s der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA.

Wenn sie Ihre Karten nicht über das Internet erwerben möchten, empfehlen wir Ihnen eine unserer offiziellen Verkaufsstellen.
Bevor Sie auf einer anderen Online-Plattform Karten kaufen, empfiehlt sich ein Vergleich mit den auf unserer Seite aufgeführten Kartenpreisen.

Menü