HÄNSEL UND GRETEL

Märchenoper von Engelbert Humperdinck

Gastspiel der Landesbühnen Sachsen

Vorverkaufsstart am 03.12.2021 um 8:00 Uhr

Seit seiner Uraufführung 1893 in Weimar erfreut sich Engelbert Humperdincks klangpoetisches Märchen anhaltender Beliebtheit bei Jung und Alt:

In der Familie von Hänsel und Gretel herrscht große Not. Statt jedoch den Eltern beim Binden von Besen und Stricken von Strümpfen zu helfen, macht es den Geschwistern natürlich viel mehr Spaß zu tanzen und zu singen. Zur Strafe von der Mutter nach Beeren in den Wald geschickt, nehmen es Hänsel und Gretel auch hier mit ihrer Aufgabe nicht so genau, bis sie sich schließlich im abendlichen Wald verlaufen und in den Bannkreis der berüchtigten Knusperhexe Rosina Leckermaul geraten. Nun ist guter Rat teuer, denn die Hexe will den beiden ans Leben!

In der Gefahr allerdings beweisen die Geschwister außerordentlichen Mut, helfen sich gegenseitig, die Hexe zu besiegen und befreien dazu noch all die verloren geglaubten Kinder aus dem Lebkuchenzaun.

Gastspiel der Landesbühnen Sachsen.
Es spielt die Elbland Philharmonie Sachsen.

Musikalische Leitung: Matthias Mücksch
Inszenierung:
Helen Malkowsky
Szenische Neueinrichtung: Rebekah Rota

HÄNSEL UND GRETEL
© Martin Reißmann
Vorverkaufsstart am 03.12.2021 um 8:00 Uhr
Datum & Uhrzeit Aufführung Karten*
Fr. 26.08.2022 20:00 HÄNSEL UND GRETEL Premiere
Sa. 27.08.2022 15:00 HÄNSEL UND GRETEL
So. 28.08.2022 15:00 HÄNSEL UND GRETEL

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten.

*Der Verkauf der Online-Tickets erfolgt über die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA. Bitte beachten Sie die AGB´s der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA.

Wenn sie Ihre Karten nicht über das Internet erwerben möchten, empfehlen wir Ihnen eine unserer offiziellen Verkaufsstellen.
Bevor Sie auf einer anderen Online-Plattform Karten kaufen, empfiehlt sich ein Vergleich mit den auf unserer Seite aufgeführten Kartenpreisen.

Menü