Wolfgang Maria Bauer

Wolfgang Maria Bauer
© Florian Miedl

Wolfgang Maria Bauer ist Schauspieler, Autor und Regisseur.

Er studierte Philosophie, Germanistik und Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und besuchte anschließend von 1987 bis 1990 die Staatliche Schauspielschule Stuttgart.

Danach spielte er in verschiedenen Theaterhäusern, unter anderem gehörte er drei Jahre lang zum Ensemble des Residenztheaters München und spielte in der ROMEO UND JULIA-Inszenierung von Leander Haußmann den „Mercutio“. Zu seinen weiteren Stationen gehörten das Berliner Ensemble, das Deutsche Theater Berlin, das Schauspielhaus Hamburg, Zürich,  das Burgtheater Wien und die Salzburger Festspiele.

Von 2000 bis 2005 war er Oberspielleiter am Theater in Heidelberg. Seit 2014 ist er erneut Oberspielleiter, am Stadttheater Landshut. Als Regisseur hat er mittlerweile etwa 50 Inszenierungen an deutschsprachigen Theatern erarbeitet.

Wolfgang Maria Bauer hat 10 Theaterstücke verfasst, die im S. Fischer Verlag erschienen und im deutschsprachigen Raum und auch im Ausland gespielt wurden.

Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde er durch die Rolle des Kommissars „Viktor Siska“ in der ZDF-Krimiserie SISKA, welche er von 2004 bis 2008 verkörperte.

Wolfgang Maria Bauer ist aktives Mitglied der deutschen Autorennationalmannschaft (Autonama).

In dieser Spielzeit inszeniert Wolfgang Maria Bauer den BRANDNER KASPAR 2 auf der Felsenbühne.

Menü