Veronika Hammer

Veronika Hammer
© Veronika Hammer

Die gebürtige Linzerin absolvierte 2015 das Studium an der Performing Academy in Wien. Während ihrer Ausbildung wirkte Veronika Hammer unter anderem in THE MAKING OF ÖSTERREICH im Wiener MuseumsQuartier und ESTELLE im Ronacher Theater mit.

Zu ihren ersten Engagements zählen „Anybodys“ in WEST SIDE STORY sowie KISS ME KATE auf der Felsenbühne Staatz, ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK bei den Thunerseespielen, Sängerin bei AIDA Cruiselines und Schuhbecks Teatro.

Am EUROVISION SONGCONTEST 2015 unterstütze sie Gerogien als Background-Sängerin, wirkte als Tänzerin bei der LIFE BALL-Eröffnung 2015 mit und ist zudem Sängerin bei ENGELSGLEICH, dem bekanntesten Hochzeitschor im deutschsprachigen Raum.

Im Sommer 2017 war sie erneut als „Anybodys“ in WEST SIDE STORY beim Musikfestival Steyr zu sehen, bevor sie ihre Wege mit FOOTLOOSE als „Urleen“ und Cover „Rusty“ an das Staatstheater Darmstadt nach Deutschland führte.

Für die Neufassung von STARLIGHT EXPRESS, im Zuge des 30 jährigen Jubiläums 2018, durfte Veronika nicht nur mit Andrew Lloyd Webber arbeiten und „Carrie“, einen der neuen Charaktere, auf die Bühne bringen, sondern war auch als 1st Cover „Pearl“ zu sehen.

Zuletzt stand sie im Ensemble und als Cover „Sophie“ bei MAMMA MIA! im Theater des Westens auf der Bühne. Nun wartet sie auf eine baldige Premiere von JESUS CHRIST SUPERSTAR in St.Gallen in der sie als „Soulgirl“ zu sehen sein wird.

Sie ist in dieser Spielzeit als Cover/Swing (Zweitbesetzung und Einspringerin) in PINOCCHIO und ZUCKER zu sehen. Es ist ihr erster Auftritt bei den Festspielen.

In der Spielzeit 2021 ist Veronika Hammer in PINOCCHIO und ZUCKER zu sehen.

Menü