Thorsten Tinney

Thorsten Tinney
© TOPPER KOMM

Thorsten Tinney studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover.

Es folgten Engagements bei den Vereinigten Bühnen Wien, wo er in FREUDIANA, als „Raoul“ in DAS PHANTOM DER OPER, „Valentin“ in KUSS DER SPINNENFRAU und „Billy Flynn“ in CHICAGO zu sehen war.

Anschließend verkörperte er Hauptrollen in Musicals in Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz. So spielte er u.a. in LINIE 1, WEST SIDE STORY, SWEENEY TODD, CITY OF ANGELS, SOPHIE’S WELT, EVITA, DIE DREI MUSKETIERE, SWEET CHARITY, ANATEVKA, DER KLEINE HORRORLADEN, DAS APPARTEMENT, JEKYLL & HYDE und den „Mackie Messer“ in DIE DREIGROSCHENOPER. In Berlin „Wachtmeister Kloppstock“ in PINKELSTADT, im Friedrichstadtpalast DER ZAUBERER VON CAMELOT, im Theater am Potsdamer Platz DIRTY DANCING und „Henry Higgins“ in MY FAIR LADY. Diese Rolle spielte er auch in Hamburg, München und Nürnberg.

Mit ELISABETH war er als „Herzog Max von Bayern“ auf Japan-Tournee und spielte „Fred“/ „Petruchio“ in KISS ME, KATE. Er spielte in DIE SCHWARZEN BRÜDER, an der Staatsoper Hannover HOW TO SUCCEED IN BUSINESS WITHOUT REALLY TRYING und in Wien bei MOZART!, außerdem „Brusco“ und „Don Camillo“ in DON CAMILLO UND PEPPONE.

Zuletzt spielte er an der Oper Graz in GUYS AND DOLLS. In seiner freien Zeit erkundet er gern die Bergwelt.

Bei den Luisenburg-Festspielen verkörpert er in dieser Spielzeit „Jorge von Burgos“ in DER NAME DER ROSE.

In der Spielzeit 2021 ist Thorsten Tinney in DER NAME DER ROSE zu sehen.

Menü