Stephanie Traut

Stephanie Traut
© Jonas Friedrich

Stephanie Traut ist freischaffende Bühnen- , Kostümbildnerin und Szenografin. Sie arbeitet sowohl im Theater- als auch im Filmbereich und ihre Erfahrungen beinhalten Performance, klassisches Theater, Freilichtspiele und Produktionen der freien Szene, Musikvideos, sowie Kurz- und Langspielfilme. Ihr persönliches Interesse und die Basis ihrer kreativen Tätigkeit sind der interdisziplinäre und multikulturelle Austausch. Im letzten Jahr kreierte sie in Zusammenarbeit mit der belarussischen Künstlerin Eleonora Jodkowsa das Szenenbild für den deutsch-polnischen Langspielfilm “Krzyk” der Regisseurin Ewa Wikiel. Seit mehreren Jahren kollaboriert sie mit dem Künstler*innen Kollektiv “Guerilla Architects”, die sozialkritische Kunstprojekte im urbanen Kontext der Großstadt mit Fokus auf Fragestellungen politischer, juristischer und räumlicher Grauzonen realisieren.
So verwirklichte sie beispielsweise das Kostümbild für die Performance “1km2 Berlin- die Tragödie der offenen Stadt Akt II” in Zusammenarbeit mit der Regisseurin Alicia Augustin und dem Radialsystem Berlin.
Stephanie Traut lebt in Berlin und arbeitet überall.
In Wunsiedel wird sie diese Saison zusammen mit José Luna nach mehreren Jahren gemeinsamer Arbeit, erstmals als Co -Bühnenbildnerin das Bühnenbild für Birgit Simmlers neuer Fassung von Shakespeares„Sturm“ mitgestalten und umsetzen.

www.StephanieTraut.de