Markus Krenek

Markus Krenek
© Klara Leschanz

Der gebürtige Österreicher studierte zunächst Wirtschaftsmathematik in Wien, ehe er die Ausbildung zum Musicaldarsteller an der Joop van den Ende Academy in Hamburg absolvierte.

Es folgten Engagements am Stadttheater Erfurt in „Evita“ und „Kiss me, Kate!“, am Theater Magdeburg in „The Rocky Horror Show“, bei der Uraufführung von „Io senza te“ in Zürich sowie bei den Schlossfestspielen Ettlingen in „Sunset Boulevard“.

Er war in der Rolle des Bernardo in „West Side Story“ am Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken und als Jay Yates in „Titanic“ bei den Bad Hersfelder Festspielen zu sehen.

Von 2017 bis 2020 gehörte Markus Krenek zum neu gegründeten Ensemble am Theater an der Rott und spielte dort sowohl in Musiktheater- (u.a. „Ball im Savoy“, „Dreigroschenoper“) wie auch in Schauspielproduktionen („Minna von Barnhelm“, „Hamlet“, etc.).

In der Spielzeit 2022 ist Markus Krenek in SISTER ACT und ZEITELMOOS zu sehen.

Menü