Maike Prüter

Maike Prüter
© Maximilian Helm

Maike Prüter hat nach ihrem Abschluss als Modedesignerin an der Designschule Schwerin 2011 und ihrer Ausbildung zur Maßschneidermeisterin in Rostock und Dresden zwischen 2011 und 2015 in verschiedenen Werkstätten und Ateliers gearbeitet, unter anderem im Theater Junge Generation, für das Label Dorothea Michalk und bei den Salzburger Festspielen. Sie ist außerdem seit 2016 Mitglied im gemeinnützigen Verein Die Bühne – das Theater der TU Dresden, wo sie an zahlreichen Produktionen mitgewirkt hat, darunter „Wie lang ist für immer“ 2017, „Störenfried“ und „Explodiert“ 2018 und „Flashback“ 2019.