Jessica Kessler

Jessica Kessler
© Jessica Kessler

Die ehemalige Eiskunstläuferin aus Duisburg startete ihre Karriere 2001 im Ensemble bei der Premiere von MOZART (Cover „Constanze Weber“, „Nannerl Mozart“) und 2002 mit der Premiere des Musicals TITANIC als „Kate Mullins“ („Kate McGowan“) in Hamburg. Bevor sie 2003 die Hauptrolle der „Sarah“ im TANZ DER VAMPIRE (Hamburg) übernahm, spielte sie LES MISÉRABLES in Berlin.

Von 2006 bis 2013 war sie in WE WILL ROCK YOU (Queen Musical) als „Scaramouche“ in Köln, Zürich, Wien, Stuttgart, Berlin, Basel und Essen zu sehen. 2008 war sie Teil der Casting Show ICH TARZAN, DU JANE! auf Sat1 und spielte „Penny Pingleton“ in HAIRSPRAY (München/Merzig).

Neben vielen Solo-Projekten im Bereich Pop/Rock und Schlager, war sie in der Musical Revue ROLLING STONES SHOW, BEAT CLUB, MUSIKLADEN zu sehen.

2014/15 konnte man Jessica Kessler in der Premiere des Musicals SHREK als „Lebkuchenmann“/ „Rotkäppchen“ (Alternate „Fiona“) erleben. Danach spielte sie MOZART (Cover „Constanze Weber“) in Wien und auf Tour in Duisburg und Shanghai und war im Rockkonzert MESSIAH ROCKS zu sehen, 2016 dann auch im Musical SCHIKANEDER (Cover „Barbara Gerl“).

Bei den Festspielen in Bad Hersfeld war sie in CABARET („Frl. Kost“) und bei MY FAIR LADY („Mrs. Pearce“) zu sehen und sie spielte 2016/17 im Rock Musical DER RING „Die Zärtlichkeit“ (1. Rheinamazone) und anschließend am Staatstheater Darmstadt die „Viviane Moore“/„Cowgirl Jessy“ in FOOTLOOSE.

In München war sie am Gärtnerplatztheater von 2018 bis 2020 eine der „Diven“ in PRISCILLA und spielte in der Uraufführung von WAHNSINN – DAS MUSICAL (Wolfgang Petry) die „Gabi“.

Bei den Luisenburg-Festspielen ist sie als „Fuchs“ in PINOCCHIO und im Ensemble des Musicals ZUCKER zu erleben.

In der Spielzeit 2021 ist Jessica Kessler in PINOCCHIO und ZUCKER zu sehen.

Menü