Janina Raspe

Janina Raspe
© Florian Miedl

Janina Raspe wurde 1992 in Hamburg geboren. 2016 schloss sie ihr Schauspiel-Diplom an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft bei Bonn ab.

Ihr erstes Engagement hatte sie 2015 beim Sorbischen National-Ensemble im Rahmen der Spreewälder Sagennacht. 2016 war sie bereits als Gast am Salzburger Landestheater engagiert und seit der Spielzeit 2016/2017 ist sie dort festes Ensemblemitglied.

Sie spielte unter anderem das Solo MALALA, die „Brooke Ashton“ in DER NACKTE WAHNSINN, die „Lotte“ in DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER, sowie „May Picqueray“ und „Magdalena Beimler“ in KRIEG DER TRÄUME.

In der Spielzeit 2017/2018 war sie als „Sophie Scholl“ in DIE WEISSE ROSE zu sehen. In Herman Hesses STEPPENWOLF konnte man sie als „Harry Haller“ und „Hermine“ erleben.

In der Spielzeit 2021 wird sie erstmals bei den Festspielen in FAUST als „Gretchen“ zu sehen sein.

In der Spielzeit 2021 ist Janina Raspe in FAUST zu sehen.

Menü