Hartmut H. Forche

Hartmut H. Forche
© Hartmut H. Forche

Als Musicalregisseur und Übersetzer hat  HARTMUT H.FORCHE viele internationale Musicals nach Deutschland gebracht, inszeniert oder für namhafte Bühnenverlage übersetzt.

Es verbinden sich mit seinem Namen u.a. die deutschen Erstaufführungen von: ME AND MY GIRL, SINGIN IN THE RAIN, HIGH SOCIETY,  MAR i CEL (Opernhaus Halle). In Regensburg inszenierte er LES MISERABLES, in Kassel Bernstein´s ON THE TOWN, in Würzburg JESUS CHRIST SUPERSTAR, in Hannover VICTOR-VICTORIA, in Augsburg DER MANN VON LA MANCHA. HÖHEPUNKTE waren auch SWEENEY TODD, ZORBAS, GHETTO, sowie GESCHICHTE EINES PFERDES (nach Tolstoi) Mit WEST SIDE STORY eröffnete er das neue Haus des Theater Hof.

Nach dem Studium und ersten fünf Jahren am Staatstheater Hannover war er Oberspielleiter und Stellvertreter des Intendanten an vier weiteren Bühnen, bevor er anfing, nach einem Schlüsselerlebnis in New York, im Bereich Musical (mit inzwischen über 200 Inszenierungen) freiberuflich zu arbeiten.

Er ist AUTOR von RASPUTIN (U – Staatsoperette Dresden), und KATHARINA KEPLER, das gerade am Stadttheater Pforzheim zur Uraufführung kam

Seit 2019 ist er auch Musical-Berater der Intendantin Birgit Simmler in Wunsiedel und hat mit ihr das jährliche Fach-Symposien „Perspektiven des Musicals“ ins Leben gerufen.

Seine Wahlheimat ist Barcelona,  wo er gerade die Übersetzung des preisgekrönten Musical-Erfolges „EL MEDICO“  (nach dem Roman von Noah Gordon) abgeschlossen hat und übersetzt aktuell die Musicals MARIE CHRISTINE (John La Ciusa – New York) und die „UNENDLICHE GESCHICHTE“ (Ivan Macías – Madrid)