Florian Peters

Florian Peters
© Florian Peters

Florian Peters wurde in Bad Honnef geboren, sang dort im Landesjugendchor Nordrhein-Westfalen und studierte bis 2007 an der Theaterakademie August Everding in München.

Nach seiner Ausbildung folgten diverse Engagements an der Oper Graz, der Staatsoper Unter den Linden und dem Theater Trier.

2013 debütierte Florian Peters am Gärtnerplatztheater München als Pedro (DER MANN VON LA MANCHA) und spielte dort „Chevalier de Danceny“ (GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN), „Petrus“ (JESUS CHRIST SUPERSTAR) und „Nahino“ in der Uraufführung von DER FLASCHENGEIST. 2015 war er Preisträger des „Lys Symonette Awards“ der Lotte Lenya Competition.

Er spielte am Raimund Theater in Wien wo er unter anderem in der Titelrolle in MOZART! zu sehen war und die Rolle des „Johann Friedel“ in der Uraufführung von SCHIKANEDER kreierte. Zuletzt spielte er bei den Freilichtspielen Tecklenburg den „Marius Pommercy“ in LES MISERABLES und am Theater Magdeburg den „D’Artagnan“ in 3 MUSKETIERE.

Auf der Felsenbühne ist Florian Peters in dieser Spielzeit als „Florentin Schmidt“ in ZUCKER zu sehen.

In der Spielzeit 2021 ist Florian Peters in ZUCKER zu sehen.

Menü