Ève-Marie Labrie-Loiselle

Ève-Marie Labrie-Loiselle
© Florian Miedl

Ève-Marie Labrie-Loiselle ist Frankokanadierin, die seit 2019 im Fichtelgebirge lebt.

Sie wurde für ihre Masterarbeit zu Partnerschaften zwischen Wirtschaftsunternehmen und Theatern ausgezeichnet.

Ihre Kompetenzen im Führen und Weiterentwickeln von Künstlerinnen und Künstlern schöpft sie aus ihrem Musicalstudium in Kanada, ihrer Hochschulausbildung im Opern- und Liedgesang sowie kontinuierlicher kreativ-organisatorischer Arbeit.

Sie führte das künstlerische Betriebsbüro des Festivals Junger Künstler Bayreuth, organisierte Varieté-Shows (Eastman/Kanada), inszenierte Opernabende (Québec/Kanada), choreografierte an der Deutschen Oper Berlin, arbeitete als Regieassistentin (Berlin und Barga/Italien), leitete Schauspiel- und Opernworkshops und baute internationale Kooperationen auf (Bayreuth / Montréal).

Seit 2019 organisiert sie zudem das jährliche Musical-Symposium in Wunsiedel.

Ève-Marie Labrie-Loiselle ist Referentin der künstlerischen Leitung der Luisenburg-Festspiele.

Menü