Christopher Schulzer

Christopher Schulzer
© Maximilian Spitzauer

Christopher Schulzer wurde 1990 in Graz, Österreich, geboren und ist in Klagenfurt aufgewachsen. Bereits während seiner Schulzeit sammelte er erste Erfahrungen in Gesang, Schauspiel und Klavier. Von 2012 bis 2016 studierte er Schauspiel an der Anton Bruckner Uni Linz.

Es folgten Fest- sowie Gastengagements am Landestheater Linz, Theater Chemnitz, Klagenfurter Ensemble, Theaterspectacel Wilhering, Theater im Hof Enns, Theater Kosmos Bregenz und zuletzt am Schauspielhaus Salzburg.

Zu seinen Lieblingsrollen zählen bis jetzt „Bashir“ in DIE UNSICHTBARE HAND von Ayad Akhtar, „Karl Moor“ in DIE RÄUBER, „Napoleon“ / „Boxer“ in DIE FARM DER TIERE und die Rolle „Lenz“ in Georg Büchners LENZ.

Auf der Luisenburg wird er in dieser Spielzeit in DER WATZMANN RUFT unter anderem die Rolle des Sohns und des Knechts übernehmen.

In der Spielzeit 2021 ist Christopher Schulzer in DER WATZMANN RUFT zu sehen.

Menü