Chris Murray

Chris Murray
© Studio Tamboly

Chris Murray gehört zu den profiliertesten Musicaldarstellern Deutschlands.

Debüt 1997. Rollen u.a. Clopin/„Glöckner von Notre Dame“ (Berlin 2001/02), Jesus (Halle, Schwerin, Regensburg, Erfurt, Darmstadt, Flensburg, Ulm, Stralsund & Brandenburg– jeweils auch Regie) und Judas (Baden, Hof, Basel, Augsburg)/„Jesus Christ Superstar“, Valjean (Berlin, Tecklenburg, Innsbruck) und Javert (Berlin, Baden)/„Les Misérables“, Ché/„Evita“ (Hof, Neustrelitz, Oldenburg), Chauvelin/ „The Scarlet Pimpernel (DEA Halle, Baden), „Jekyll & Hyde“ (Dresden, Stralsund), Trumper/„Chess“ (Dresden, Pforzheim, Chemnitz), Alberich/„Ring“ von Frank Nimsgern, Fagin/„Oliver!“ (Lübeck), „Everyman“ (Pforzheim) sowie die legendäre Pforzheimer Produktion von „Dracula“/Titelrolle („Bester Darsteller“/Musicalzeitschrift „Da Capo“).

UA: Konrad von Marburg/„Elisabeth – Legende einer Heiligen“ (Eisenach, Marburg), Inspektor X/„ChristO“ (München), „Shylock“ (Innsbruck, Pforzheim), Friedrich der Große/„Friedrich – Mythos und Tragödie“ (Potsdam, Fulda), „Der große Houdini“ (Hof), „Einstein“ (Hof), „Der fliegende Holländer“ (Köln) sowie Jakob Fugger/„Herz aus Gold“ (Augsburg). Als Siegmund/ „Walküre“ (Darmstadt) und Dr. Pangloss-Voltaire/„Candide“ auch im Opernfach erfolgreich, viele Konzerte.

Aktuell: Regie und Barrett in „Titanic“ (Pforzheim), Rabanus & Arsenius/„Päsptin“ (Füssen, München), Jim Cagney/„Zeppelin“ (Füssen), WA „Herz aus Gold“ (Augsburg).

Diskographie: Zahlreiche Cast-CDs/DVDs, vier Soloalben

In der Spielzeit 2022 ist Chris Murray in ZEITELMOOS zu sehen.

Menü