Carmen Wiederstein

Carmen Wiederstein
© Thomas Stuppacher

Die gebürtige Oberösterreicherin absolvierte ihre Musicalausbildung an den Performing Arts Studios Vienna und ihre klassische Gesangsausbildung bei Frau KS Hilde Rössl-Majdan am Goetheanistischen Konservatorium Wien.

Bereits während ihrer Ausbildung stand sie u. a. in GODSPELL, in SUNDAY IN THE PARK WITH GEORGE („Dot“) und in CITY OF ANGELS (Jazz-Quartett „Angel City Four“) auf der Bühne.

Carmen Wiederstein spielte in der Welturaufführung von MOZART! am Theater an der Wien, wo sie auch in der Rolle der „Constanze“ zu sehen war. Von den Vereinigten Bühnen Wien wurde sie außerdem für ELISABETH („Gouvernante“, „Erzherzogin Sophie“), MOZART IN CONCERT („Josepha Weber“), MUSICAL CHRISTMAS IN VIENNA sowie für PHANTOM DER OPER engagiert. An der Wiener Volksoper war sie als „Francesca“ in WEST SIDE STORY und als „Chava“ in ANATEVKA zu sehen.

Sie verkörperte u.a. die „Fatiguée Forbue“ in LA VIE ENNUI (in englischer Sprache), „Tessa“ in THE GONDOLIERS, „Blanche“ in BARBE BLEU (Musik. Ltg. Nikolaus Harnoncourt), „Frau Schwarzer“ in BLUTHAUS, „Die Karrierefrau“ in HEISSE ZEITEN, „Rose Lennox“ in DER GEHEIME GARTEN, „Mrs. Scatcherd“ und „Bertha Mason“ in JANE EYRE, „Anna Gromeko“ und „Olga“ in DOKTOR SCHIWAGO und wirkte als Solistin in Bernsteins MASS. Auf der Luisenburg stand sie schon als „Mrs. Pearce“ in MY FAIR LADY und als „Frieda“ in der Uraufführung ZUCKER auf der Bühne.

Besonderen Wert legt Carmen auf künstlerische Vielfalt, weswegen sie in vielen verschiedenen Genres zu Hause ist und mit den unterschiedlichsten Projekten betraut wird. So ist sie zusätzlich zu ihrer Tätigkeit als Darstellerin auch als Sprecherin tätig, war Mitglied eines Jazz-Quintetts sowie einer Andrew-Sisters-Formation. Sie sang in zahlreichen Opernproduktionen, unterrichtet Gesang an der Performing Academy Wien, wird als Solistin sowohl von Big Bands als auch für Oratorien, Messen, Konzerte und CD Aufnahmen gebucht und arbeitet derzeit an einem neuen Bandprojekt.

In dieser Spielzeit ist sie für die Choreinstudierung und die Regieassistenz bei PINOCCHIO verantwortlich und wird auch selbst als „Angela“ auf der Bühne stehen. Zudem verkörpert sie erneut die „Frieda“ in ZUCKER.

In der Spielzeit 2021 ist Carmen Wiederstein in PINOCCHIO und ZUCKER zu sehen.

Menü