Ben Ossen

Ben Ossen
© Ben Ossen

Sein erstes Fest-Engagement erhält Ben Ossen nach der Schauspielschule durch Theatermacher Peter Simon am Theater – Die Färbe in Singen am Hohentwiel.

Hier verkörpert er u.a. den selbstsüchtigen Dorian in Oscar Wildes – Dorian Grey, den kriegstraumatisierten Paul Chaudraz in Georg Kaisers – Die Spieldose, den Choleriker Michel Houillé in Yasmina Rezas – Gott des Gemetzels, den alkoholkranken Privatdetektiv Phil Dick in Tony Dunhams – Schnüffler, Sex und schöne Frauen und nicht zuletzt den ehrgeizigen Carlos in der mit dem Monica-Bleibtreu-Preis und dem Singener Kultur-Förderpreis ausgezeichneten Inszenierung Peter Lüdis von Jordi Galcerans – Die Grönholm-Methode.

Seit August 2017 ist er abwechselnd für TUI Cruises Entertainments und seit 2020, bedingt durch Corona, ausschließlich freiberuflich tätig, u.a. mit seiner Eigenproduktion Der Kontrabass von Patrick Süskind und für die Kammeroper Köln als Michael Graf in Ekel Alfred und als Ari Leschnikow in Die Comedian Harmonists.

In der Spielzeit 2022 ist Ben Ossen in SISTER ACT und ZEITELMOOS zu sehen.

Menü