Annika Dickel

Annika Dickel
© Tanja Krauth

Annika Dickel ist Choreografin, Schauspielerin und Musicaldarstellerin. Sie war 10 Jahre in der MusicalCompany des Theaters für Niedersachsen Hildesheim engagiert und hier u. a. in Victor/Victoria, Ein Käfig voller Narren, Der kleine Horrorladen, Footloose, Das letzte Einhorn, Full Monty und Cabaret zu sehen. Außerdem stand Annika parallel u. a. in der Neuen Flora und auf Kampnagel Hamburg sowie für Hannover Concerts oder die Kunstfestspiele Herrenhausen auf der Bühne; so dass sie insgesamt in über 50 Musical- Schauspiel-, Tanz-, Oper- und Kindertheaterproduktionen zu sehen war.

Neben ihrer Arbeit auf der Bühne hat sich Annika als Choreografin etabliert und zeichnet für Konzeptentwicklung und/oder Choreografie bei rund 30 abendfüllenden Produktionen verantwortlich (Musical, Oper, Sprechtheater, Tanztheater). Zu den erarbeiteten Produktionen gehören u. a. Monty Python’s Spamalot, Addams Family, Blues Brothers, Cabaret, Hair, The Wild Party und Company. Annika war Teil des Leitungsteam von Erwin Kannes – Trost der Frauen (Letterland) am TfN Hildesheim, das 2018 den Deutschen Musicaltheaterpreis erhielt. Seit 2017 leitet Annika Dickel zusätzlich zu ihren choreografischen Tätigkeiten die Kompanie CircO Hannover, eine Kompanie für Zeitgenössischen Zirkus. Das Ensemble wurde zweimal Preisträger des Innovationsfonds Hannover, gewann den Publikumspreis beim Internationalen Straßentheaterfestival Holzminden und kam in die Endrunde des “Lingener Theos”; zudem gab es Kooperation mit dem Niedersächsischen Staatstheater, dem Sprengelmuseum Hannover u. a.. Ältere ihrer Arbeiten im Bereich Zeitgenössischer Zirkus waren u. a. bei Festivals in Washington, Indien, Marokko, Frankreich und England zu sehen.

Die kommenden Monate führen Annika als Choreografin u. a. an die Württembergische Landesbühne (Black Rider), nach Hildesheim ans TfN (Die Perlen der Cleopatra) und an das Theater Erfurt. In Wunsiedel zeichnet sie für Choreografie und ist für die Leitung der Artistik in Sturm verantwortlich.