Andreas Thiele

Andreas Thiele
© Andreas Thiele

Andreas Thiele kommt 1980 in einem beschaulichen Dorf in Nordhessen zur Welt.

Schon sehr früh zieht es ihn auf die Bühne und so entscheidet er sich nach seinem Abitur dazu,  sein Hobby zum Beruf zu machen.

Er studiert Schauspiel an der Theaterakademie August Everding in München und sein allererstes Engagement führt ihn 2005 direkt zu den Luisenburg Festspielen nach Wunsiedel. Hier spielt er unter der Regie von Jörg Hube den Florindo im “Diener zweier Herren” und ist auch im Kinderstück “Robin Hood” als Mitch der Müller mit von der Partie.

Von hier aus geht Andreas als freier Schauspieler nach Hamburg, um erste Dreherfahrungen in Produktionen wie “Elvis und der Kommissar” und “Der Fürst und das Mädchen” zu sammeln.

Wieder zurück in München zieht es ihn in die Theaterlandschaft, unter anderem an die Schauburg und ans Metropoltheater. Hier ist er bis heute in aktuellen Produktionen wie Black Rider und Alice zu sehen.

Von 2010 bis 2012 verkörpert er den sympathischen Stallburschen “Jacob Krendlinger” in der ARD Erfolgs-Telenovela “Sturm der Liebe”. Weitere Stationen als freier Schauspieler sind bekannte TV-Serienformate wie “Hubert und Staller”, “Die Rosenheimcops”,  “SOKO München”, sowie  “Um Himmels Willen”, “Monaco 110” oder auch “Verbotene Liebe”.

An der Seite von Konstantin Wecker spielt er seinen ersten Langfilm in der Reihe Lilly Schönauer  “Die Hochzeit meiner Schwester”. Inspiriert durch diese Zusammenarbeit mit dem deutschen Liedermacher, widmet er sich von nun an mehr und mehr der Musik und beginnt schon bald seine ersten eigenen Songs als Singer/Songwriter zu komponieren und zu performen.

Vor dem Mikrofon steht er ebenso  erfolgreich als  Synchronsprecher. Im französischen Kinofilm “Momo – Nicht ohne Eltern” leiht er Sébastian Thiery seine Stimme und verkörpert im norwegischen Animationsfilm “Zwei Freunde und ihr Dachs”, an der Seite von Bayern3-Moderator und Schauspieler Sebastian Winkler, den liebenswerten Helden Knutsen.

Übrigens: Am Münchner Metropoltheater spielt er seit 2008 in der Erfolgsproduktion “The Black Rider”. Diese Inszenierung feiert im vergangenen Jahr Jubiläum und wird für Andreas gleichzeitig auch Sprungbrett zum erneuten Engagement auf der Luisenburg 2019.

Hier wird er in diesem Jahr die Rolle des Chrisopher Marlowe in “Shakespeare in Love” spielen und freut sich sehr auf eine rasante Inszenierung.

In der Spielzeit 2019 ist Andreas Thiele in SHAKESPEARE IN LOVE zu sehen.

Menü