PERSPEKTIVEN DES MUSICALS 2019
ZUKUNFT DES THEATERS ODER AUSVERKAUF DER KULTUR?

Erstes internationales Symposium über das Musicalschaffen
16. bis 18. August 2019
Luisenburg-Festspiele Wunsiedel
Talstation, Luisenburgstr. 45, 95632 Wunsiedel

Hat das Musical eine Zukunft? – Diese Frage beschäftigte im August 2019 auf Einladung von Birgit Simmler eine kompetente Runde von Autoren, Komponisten und Produzenten. Der erste internationale Musicalkongress auf der Luisenburg widmete sich der Frage, in welche Richtung das Musical sich entwickelt und wie das Musicalschaffen in Zukunft aussehen wird.

Die Festspiele haben mit dem Symposium ein Forum geboten, auf dem Theater zeitgemäß diskutiert und inhaltlich begründet werden kann.

Teilnehmer des Fachsymposiums
© Luisenburg-Festspiele
Birgit Simmler spricht vor dem Fachpublikum
Podiumsdiskussion
Podiumsdiskussion
Sanni Luis mit einer musikalischen Einlage
Fachsymposium
Hartmut Forche (Mitte) mit Kollegen der Produktion “Der Name der Rose”
Erfahrungsaustausch
Andrea Pier (Stage Entertainment) und Bürgermeister Karl-Willi Beck vor dem Goldenen Buch der Stadt Wunsiedel

Downloads

Zur Nachbereitung der Veranstaltung stellen wir Ihnen hier einige Dokumente zum Downlaod zur Verfügung.

Programmheft

Das offizielle Programmheft zum Symposium mit allen Themen und Referenten.

Pressebericht

Ein Zeitungsartikel zum Symposium von Rainer Maier, erschienen in der Frankenpost.

Vorläufiges Programm

Freitag
16. August 2019

17:00 ERÖFFNUNG
Verlesung des Grußwortes des Schirmherren, Herr Kultusminister Sibler
Geleitwort Birgit Simmler

17:30 VORTRAG
Dr. Wolfgang Jansen (UdK Berlin)
„Musical: Morgen-Heute-Gestern“

20:30 PREMIERE ZUCKER
(Text: Birgit Simmler, Musik/Liedtexte: Paul Graham Brown, Übersetzung Liedtexte: Lisanne Wiegand)
Musicaluraufführung der Luisenburg Festspiele
Tickets kaufen

Samstag
17. August 2019

10:00 DEUTSCHLAND
Jörg Gade (Intendant des Theater für Niedersachsen GmbH)
„So funktioniert Musical im deutschsprachigen Theater“

10:45 USA
Ryan Scott Oliver (Komponist)
„Querdenken und Erfolg“ im Gespräch mit Lisanne Wiegand –Übersetzerin

12:15 SPANIEN
Albert Guinovart (Pianist-Komponist)
„Kommerz und freie Szene – großes und kleines Format“ im Gespräch mit Hartmut H. Forche – Übersetzer

13:30 PAUSE

15:00 ITALIEN
Alessio Imberti (Produzent)
“Musical: Import Export – Italien und der Rest der Welt” im Gespräch mit Bianca Berndt-Patschank

16:30 ENGLAND
KS Lewkowicz (Komponist)
Judith Johnson (Autorin)
Evelyn Teichmann (Übersetzerin)
„Vom Text zur Bühne – Stückentwicklung von Musicals in England“

18:00 PAUSE

19:30 DEUTSCHLAND
Andrea Pier (Executive Producer Berlin / München / Tour, Stage Entertainment)
im Gespräch mit Cusch Jung (Chefregisseur MuKo)
„Musical: Kunst VS Kommerz“

Anschließend:
Podiumsdiskussion mit den internationalen Gästen (KS Lewkowicz, Judith Johnson, Alessio Imberti, Albert Guinovart, Ryan Scott Oliver, Ondřej Soukup, Øystein Wiik, Gisle Kverndokk)
Moderation von Lisanne Wiegand (Dramaturgin am Staatstheater Wiesbaden, Übersetzerin)

Sonntag
18. August 2019

10:00 DEUTSCHLAND
Birgit Simmler (Autorin, Regisseurin, künstlerische Leiterin der Luisenburg-Festspiele)
„Musical in Wunsiedel – Autorenwerkstatt für einen Festspielort“

10:45 TSCHECHISCHE REPUBLIK
Ondřej Soukup (Komponist)
„Konditionen der Musical-Szene und Musicals“

12:15 NORWEGEN
Øystein Wiik (Sänger, Librettist) und Gisle Kverndokk (Komponist)
„Akzeptanz und neue Wege des Musicals“ im Gespräch mit Birgit Simmler

13:30 MITTAGSPAUSE
Deutsche Spezialitäten. Sie sind unsere Gäste.

15:00 DEUTSCHLAND
Deutsche Theatermacher, Moderation von Dr. Wolfgang Jansen
„Musical: Was geht?“

mit Andrea Pier, Birgit Simmler, Cusch Jung, Jörg Gade, Peter Christian Feigel (1. koord. Kapellmeister / Supervisor Musical Staatsoperette Dresden), Frank Nimsgern (Komponist)

16:30 AUSKLANG
Kaffe und Kuchen. Sie sind unsere Gäste.

20:00 HINWEIS
“Der Name der Rose” in Erfurt
Im Theater Erfurt läuft aktuell „Der Name der Rose“ (Musical nach dem Roman von Umberto Eco / Musik: Gisle Kverndokk /Text: Øystein Wiik). Am Sonntag 18. August beginnt eine Vorstellung um 20.00 Uhr.
Kartenverkauf: Tickets kaufen

English

PERSPECTIVES OF THE MUSICAL 2019
– The Future of Theatre or the Sell-Out of Culture? –

Symposium with international and national musical specialists
16 – 18 August 2019
Luisenburg Festival Wunsiedel

Preliminary Program

Friday
16/08/2019

5:00 OPENING
Reading of the welcoming words from Herr Sibler, cultural minister of Bavaria
Foreword from Birgit Simmler

5:30 GERMANY
Dr. Wolfgang Jansen (University of Arts Berlin)
„Musical: Yesterday-Today-Tomorrow“

8:30 PERFORMANCE
“Zucker” (“Sugar”) – a new musical
(idea&book: Birgit Simmler, music&song lyrics: Paul Graham Brown, translation song lyrics: Lisanne Wiegand)
Opening Night of the Luisenburg-Festspiele
Buy Tickets here

Saturday
17/08/2019

10:00 GERMANY
Jörg Gade (Director of the Theater für Niedersachsen)
„Musical in German-Speaking Theatre“

10:45 USA
Ryan Scott Oliver (Composer-Lyricist)
“Out-of-the-box-Thinking and Success” in a talk with Lisanne Wiegand, translator

12:15 SPAIN
Albert Guinovart (Pianist-Composer)
“Commercial Writing and Free Scene – Creating in Big and Small Formats” in a talk with Hartmut H. Forche, translator

1:30 BREAK

3:00 ITALY
Alessio Imberti (Producer)
“Musical: Import Export – Italy and the Rest of the World” in a talk with Bianca Berndt-Patschank

4:30 ENGLAND
KS Lewkowicz (Composer)
Judith Johnson (Author)
Evelyn Teichmann (Translator)
„From Page to Stage – developing musical theatre in England“

6:00 BREAK

7:30 GERMANY
Andrea Pier (Executive Producer Berlin / München / Tour, Stage Entertainment)
with Cusch Jung (Head Stage Director MuKo)
„Musical: Art vs Commerce“ in a talk

Following:
Panel Discussion with the international guests (KS Lewkowicz, Judith Johnson, Alessio Imberti, Albert Guinovart, Ryan Scott Oliver, Ondřej Soukup, Øystein Wiik, Gisle Kverndokk)
moderated by Lisanne Wiegand (Dramaturge at Staatstheater Wiesbaden, Translator)

Sunday
18/08/2019

10:00 GERMANY
Birgit Simmler (Writer, Stage Director, Director of the Luisenburg-Festpiele)
„Musical in Wunsiedel and Writers´ Factory“

10:45 CZECH REPUBLIC
Ondřej Soukup (Composer)
“Parameters for Writing Musicals – Creativity and Production Possibilities”

12:15 NORWAY
Øystein Wiik (Singer, Writer) and Gisle Kverndokk (Composer)
“New Ways of Musical and their Acceptance” in a talk with Birgit Simmler

1:30 LUNCH BREAK
German gastronomic specialities. Be our guests.

3:00 GERMANY
German Executive Producers, moderated by Dr. Wolfgang Jansen
“Musical: Yes, we can! Can we?“

with Andrea Pier, Birgit Simmler, Cusch Jung, Jörg Gade, Peter Christian Feigel (1. koord. Kapellmeister / Supervisor Musical Staatsoperette Dresden), Frank Nimsgern (Composer)

4:30 COFFEE AND CAKE
Be our guests.

8:00 in Erfurt:
“The Name of the Rose”
Please Note: The Theater Erfurt features „The Name of the Rose“ (Musical based on the novel by Umberto Eco / Music: Gisle Kverndokk / Text: Øystein Wiik). Performance on Sunday, August 18th 8.00 pm.
Tickets: Buy Tickets here

Menü