Das Programm der Festspiele wird vorgestellt

Am letzten Donnerstag war es endlich soweit: Bei angenehmen Temperaturen und blauem Himmel konnten die zahlreich erschienenen Vertreter von Presse, Funk und Fernsehen einen ersten Eindruck des neuen Programms der Festspiele bekommen.

Auf der großen Bühne des Festspieltheaters führte Birgit Simmler, die künstlerische Leiterin, durch ein Bühnenprogramm, in dem Ausschnitte der kommenden Produktionen gezeigt wurden. Drei Produktionen sind in den Proben –  MADAGASCAR, GREASE und DIE PÄPSTIN – und drei weitere in Vorbereitung. Im Familienmusical spielte das Ensemble, für GREASE sangen die beiden Hauptdarsteller und DIE PÄPSTIN war mit einer kompletten Szene auf der Bühne. ZUCKER und SHAKESPEARE IN LOVE wurden ebenfalls vorgestellt und in Gesprächen mit Birgit Simmler konnten die Künstler und Darsteller ihre Produktionen und Absichten vorstellen.

Auch das Gastspiel ARTURO UI, der Klassiker des politischen Theaters, wurde angekündigt und zusätzlich stellte Harald Benz, der Verwaltungsleiter der Festspiele, zusammen mit Birgit Simmler die anderen Vorstellungen und die zahlreichen Konzerte vor. Neben der Kunst wurden ein paar aktuelle Zahlen präsentiert, so die Zuschauerzahl von über 110.000, die zeigt, dass die kommende Spielzeit bei Publikum gut angenommen wird.

Der Erste Bürgermeister der Stadt Wunsiedel, Karl-Willi Beck begrüßte die geladenen Gäste und zeigte sich erwartungsfroh und tatkräftig, die Festspiele auch 2019 zu stärken. Er betonte die Bedeutung dieser einzigartigen Theaterfestspiele für die Stadt und die Bevölkerung und sicherte die vorbehaltlose Unterstützung zu.

Nach einem knapp zweistündigen Programm gab es die Gelegenheit für Interviews und Zwiegespräche, bei denen die Medienvertreter die Künstler aus der Nähe kennenlernen konnten.

 

 

 

Menü