Ein Ausnahme-Musiker bei den Luisenburg-Festspielen

Mit Laith Al-Deen kommt am ein Singer-Songwriter zu den Luisenburg-Festspielen, der seit Jahren mit seiner Musik den Nerv eines Publikums trifft, das wunderschöne Melodien mit Emotionalität und Wahrhaftigkeit erwarten. Die Lieder dieses Ausnahme-Musikers bieten genau das.

Laith Al-Deen ging es schon immer um Musik, Coolness war Nebensache. Cool über Liebe singen, das kann nicht jeder – Laith Al-Deen kann das. Bei seinen Alben Die Frage wie (2005) oder Die Liebe zum Detail (2007) dreht es sich immer um die Liebe. Damit kennt er sich offenbar aus und weiß diese Emotionalität in seinen Songs zu verarbeiten. Romantik ist kein Fremdwort für ihn.

Nach seinen Alben Der Letzte Deiner Art (2011) und Was wenn alles gut geht (2014), geht er wieder auf Tour durch Deutschland und kommt endlich zu den Luisenburg-Festspielen.

Laith Al-Deen braucht nicht viel, um seine schönen Geschichten zu erzählen. Mit spärlicher Instrumentierung und markanter Stimme lässt er das Publikum dahinschmelzen. Mit kompletter Band im Rücken legt er live eine druckvolle und mitreißende Performance hin. Von rockigen Riffs, Samples, Klavier-Einlagen bis hin zu akustischen Gitarren, die den packenden Melodien des kreativen Kopfes frönen, kombiniert er Diverses zu seinem eigenen Sound, der mit einem hohen Wiedererkennungswert überzeugt.

Wer mehr von diesem Musiker hören möchte, kann am Dienstag, den 7. August um 20:30 Uhr auf die Luisenburg kommen.

 

Menü