BRK Kreisgeschäftsführer Thomas Ulbrich, Luisenburg-Verwaltungsleiter Harald Benz und BRK Bereitschaftsleiter Manfred Bauer

Die Luisenburg-Festspiele danken ihren Helfern

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) freut sich wieder über eine Spende der Stadt Wunsiedel. Die Luisenburg-Festspiele werden während der Festspielzeit von vielen ehrenamtlichen Helfern unterstützt, ohne deren Engagement wäre ein problemloser Ablauf der Veranstaltungen auf der Luisenburg nicht garantiert. Das BRK steht auch in diesem Jahr für diese wertvolle Unterstützung.

Als Zeichen der Anerkennung und des Respekts haben die Luisenburg-Festspiele im Namen der Stadt Wunsiedel deshalb das BRK mit einer Spende von etwas über 1.000 € bedacht. 2017 wurden von den Festspielen zudem neue Digitalfunkgeräte für das BRK angeschafft, zur besseren Vernetzung aller Sicherheitskräfte auf der Luisenburg – unabhängig von der
eingeschränkten Mobilfunk-Erreichbarkeit zwischen den Felsen. Der Verwaltungsleiter der Luisenburg-Festspiele, Harald Benz, dankte dem Bereitschaftsleiter Manfred Bauer und dem Kreisgeschäftsführer der BRK Thomas Ulbrich bei der Übergabe der Spende und brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die enge Zusammenarbeit auch in Zukunft fortgesetzt werden wird. Beide Seiten betonten ihren Kooperationswillen, und das BRK dankte den Luisenburg-Festspielen für diese Geste, die die gesellschaftlich unersetzliche Arbeit des BRK befördern wird.

Menü