Katy Karrenbauer 2016 in „Bluthochzeit“ auf der Luisenburg

Eine der schillerndsten und spannendsten deutschen Schauspielerinnen wird 2016 bei den Luisenburg-Festspielen auf der Bühne zu sehen sein. In Ferderico Garcia Lorcas Familiendrama „Bluthochzeit“, auf der Luisenburg eine so noch nicht gesehene, hochinteressante Kombination aus Schauspiel und Tanztheater von Eva-Maria Lerchenberg-Thöny, wird Katy Karrenbauer die Hauptrolle der Mutter des Bräutigams übernehmen.

Die gebürtige Duisburgerin Katy Karrenbauer ist eine ausgebildete Mezzosopranistin und Schauspielerin, die sich dann aber in vielen Filmen und TV-Produktionen als Darstellerin robuster, zupackender Frauen mit einer, inzwischen zu einem prägnanten Kontra-Alt entwickelten Stimme einen Namen gemacht hat. Eine faszinierende, unverwechselbare Schauspielerin, die man, einmal gesehen, nicht vergisst. Geradezu Kult wurde ihre Rolle der „Walter“, eine dominante, lesbische Gefängnisinsassin in der RTL Serie „Hinter Gittern – Der Frauenknast“. Für diese Rolle wurde sie auch für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „beste Schauspielerin“ nominiert. 2002 erhielt sie für das Musikalbum von „Hinter Gittern“ eine „Goldenen Schallplatte“. Für ihre Rolle der Mutter Marquardt, in dem Kinofilm „Härte“ von Rosa v. Praunheim wurde sie mit dem „JaegerLeCoultre – Hommage an den Deutschen Film- Preis“ im Rahmen des Deutschen Filmpreises 2015 ausgezeichnet.

1999 war der Luisenburg „Bluthochzeit“ Star  Botschafterin der Christiane-Herzog-Stiftung für Mukoviszidose-Kranke, zudem setzt sie sich für die Berliner AIDS-Hilfe ein. Daneben ist sie Botschafterin für das Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin und engagiert sich für Dunkelziffer e. V. gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern.

Katy Karrenbauer, inzwischen auch eine gern gelesene Buchautorin, wird ab 3. Februar in der neuen ZDF Krimiserie „Die Spezialisten“ als Kriminaloberrätin Dr. Lehberger im Hauptcast zu sehen sein – und ab 15. Juli in der Hauptrolle der „Mutter“ in „Bluthochzeit“ auf der großen Bühne der Luisenburg-Festspiele Wunsiedel.

Menü